Schach Magazin
Archiv 2020 ::



Moskau: Carlsen erweitert seine Titelsammlung


Nach zehn Jahren an der Spitze der Weltrangliste durfte der 29-Jährige Norweger Magnus Carlsen an Silvester aber auf ein selbst für ihn ungewöhnliches Novum anstoßen: Der Fußball-Verrückte hatte die Führung in der "Fantasy Premier League" (FPL) übernommen, schreibt Hartmut Metz und erläutert näher:


Schwäbisch-Gmünd: Mit Vollgas in die 20er


Die "Wilden Zwanziger" sind angebrochen, und zu Beginn des neuen Jahrzehnts stand für mich wie für hunderte weitere Schachfans sogleich die Reise nach Schwäbisch Gmünd im Osten Baden-Württembergs auf dem Programm, wo das Staufer Open bereits zum 32. Mal ausgetragen wurde.


London: Abschluss der Grand Chess Tour


Kurz vor Weihnachten gab es für Spitzenprofis noch einmal einen großen Zahltag. Die vier Teilnehmer der GCT, die bei den vorausgegangenen Etappen am besten abgeschnitten haben, trugen ein Turnier nach K.-o.-System um die finale Reihenfolge und Preise aus.


Monaco: Die lachende Dritte


Nach seiner Niederlage in der zweiten Partie des Weltcup-Finales gegen den an eins gesetzten Chinesen Ding Liren, blieb Radjabov gelassen und meinte: "Natürlich freue ich mich nicht, aber irgendwann in diesem Turnier musste das passieren. Psychologisch war ich auf eine solche Niederlage von Anfang bis Ende des Turniers eingestellt.


Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325