<00i> Schach-Magazin
Schach Magazin
Eine Ära geht zu Ende ::

Es stimmt immer etwas wehmütig, wenn etwas Liebgewonnenes oder Vertrautes endet. Zum Beispiel die Produktion des VW-Käfers, den viele von uns gefahren sind. Der lief und lief und lief, wie die Werbung preiste, es war was dran. Doch 1974 lief der letzte VW Käfer im Wolfsburger Stammwerk vom Band „Er war Kultfigur und Mythos“, stand kürzlich in einem Zeitungsartikel. „Noch heute gibt es zahlreiche Fan-Clubs und Käfer-Ralleys. Am 19. Januar 1978 stellte das deutsche Volkswagenwerk seine Käferproduktion ein. In Mexiko ging die Fertigung zwar noch bis 2003 weiter, doch mussten unverbesserliche Käferliebhaber ihr Fahrzeug dann für viel Geld importieren.“ Der Trabant aus Zwickau wird auch schon lange Zeit nicht mehr gebaut, seine Produktion wurde am 30. April 1991 eingestellt.

Auch in unserer Schachwelt endete kürzlich eine Ära, die lange Ära des Post-Fernschachspiels. Die 19.Fernschach-Olympiade ist die letzte per Post (bei der 10. gewann die DDR ja die historische Bronzemedaille und auch die 11., 12.,13. und 16. liefen noch per Post). Bulgarien wird nun bei der letzten Post-Olympiade Gold gewinnen und Deutschland Silber, wenn wir unsere letzte Dauerschach-Partie im Oktober beenden. Das silberne Team in der 19.Post-Olympiade spielte in der Aufstellung Dr.Matthias Kribben (7,5 Punkte / 12 Partien), Dr.Hans-Dieter Wunderlich (6,5/12), Prof.Dr.Robert von Weizsäcker (6,5/12) und Prof.Dr.Martin Kreuzer (6/12). Die Nachricht vom Ende des Post-Fernschachspiels wurde uns von dem Teamcaptain Dr.Kribben übermittelt, der bei acht Olympiaden dabei war und auf die stolze Bilanz 5 x Gold und 3 x Silber zurückblicken kann.

Ihr Otto Borik

 

Zum Titelbild:


Foto: fide/Lennart Ootes

 

Lust auf mehr? Tun Sie sich etwas Gutes und bestellen Sie das Abo oder das supergünstige Probeabo (nur 9,90 Euro für 3 Hefte) der beliebten Zeitschrift Schach-Magazin 64 beim Verlag Carl Ed. Schünemann:

- per E-Mail: kontakt@schach-magazin.de
- per Post: Schünemann-Haus, 28174 Bremen
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325