Schach Magazin
Startseite ::


Locker bleiben



Teimour Radjabov ist ein Star, seit er im Alter von 15 Jahren beim Spitzenturnier in Linares 2003 gegen Garry Kasparow gewann und für diese Partie den Schönheitspreis des Turniers verliehen bekam. Die Welt lag ihm zu Füßen und manche Kommentatoren sprachen von dem Teenager aus Aserbaidschan als zukünftigem Weltmeister.


 


Das Novemberheft mit diesen zentralen Themen:

Douglas: Chinesischer Triumph auf der Isle of Man


Die in der Irischen See gelegene Insel Man (engl. Isle of Man, kurz IoM) ist ein besonderes Fleckchen Erde. Sie ist als autonomer Kronbesitz direkt der britischen Krone unterstellt und ist weder ein Bestandteil des Vereinigten Königreichs noch ein Mitglied der Europäischen Union.


Chanty-Mansijsk: Entspannt und unbekümmert


Nach seiner Niederlage in der zweiten Partie des Weltcup-Finales gegen den an eins gesetzten Chinesen Ding Liren, blieb Radjabov gelassen und meinte: "Natürlich freue ich mich nicht, aber irgendwann in diesem Turnier musste das passieren. Psychologisch war ich auf eine solche Niederlage von Anfang bis Ende des Turniers eingestellt.


Moskau: Eine Vizeweltmeisterin meldet sich zurück


In der letzten Zeit gab es für das Schachleben in Afrika neue Impulse, die wir publizistisch begleitet haben. Zwei Beispiele für viele andere: "Eine Schachtournee der anderen Art" in der Märzausgabe 2018 oder die Vorstellung des Buches "Das Schachmädchen - Der erstaunliche Weg der Phiona Mutesi"


 


Aus dem Inhalt:

Chinesischer Triumph auf der Isle of Man Wang Hao gewinnt das überragend besetzte "Grand Swiss" und sichert sich einen Platz beim nächsten Kandidatenturnier
Entspannt und unbekümmert Radjabovs Erfolgsformel bei seinem Sieg im Weltcup
Wer hat an der Uhr gedreht? Würden Sie 500 USD zahlen, um eine kampflose Niederlage abzuwenden?
Eine Vizeweltmeisterin meldet sich zurück Die Inderin Humpy Koneru siegt überlegen bei der Grand Prix Ouvertüre
Ein ganz besonderer Sieg für die deutsche Mannschaft 30. NATO Schachmeisterschaft mit neuem Teilnehmerrekord
Zweimal Gold für Russland Mannschaft-EM der Altersklassen 50+ und 65+
Ein Blick in die taktische Trickkiste Gefahren erkennen macht das Leben leichter | Teil 114 der Schachschule 64
Test und Training David Navara: Ein Prager Philosoph mit Hang zum Abenteuer am Schachbrett
Lehreiche Endspielmotive
Mit dem Teufel im Bunde oder bester Torwart Norwegens? Raus aus dem Schlamassel: Weltmeister als Lehrmeister für schwierige Verteidigungsaufgaben
Alles beginnt und endet mit Anand-Simultan Chess-Classic-Organisator Schmitt hört nach 25 "Superjahren" auf
Die jungen Heldinnen und Helden des famosen Grand Swiss Turniers Frauenwertung: Harika Dronavalli vor Dinara Saduakassova | Finale GM-Normen für Jonas Buhl Bjerre (15), Vincent Keymer (14) und Sadhwani Raunak (13)
Nachlese vom Weltcup Frisch gepflückt von IM Frank Zeller
Startschuss in Batumi Auftakt der Europäischen Mannschaftsmeisterschaften


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325