<00i> Schach-Magazin
Schach Magazin
Ausgabe 10 mit diesen zentralen Themen ::

Innsbruck: Giorgio allgegenwärtig – Das fünfte Chess Festival Innsbruck




Foto: Giorgio Events

Giorgio Gugler (v.l.) als Betreiber des Giorgio Events war maßgeblich an der Ausrichtung des Festivals in Innsbruck, FGM Barbara Hund, ihres Zeichens Teilnehmerin an 15 Schacholympiaden für Frauen, Johannes Duftner, als Präsident des Tiroler Schachverbandes und Erfolgscoach des SK Jenbach und Gerhard Bertagnolli, Internationaler Schiedsrichter aus Südtirol/Italien mit Einsätzen südlich und nördlich der Alpen.
Als Giorgio Gugler 2017 das erste „Chess Festival Innsbruck“ vom Stapel ließ, wirkten die Ambitionen des ehrgeizigen Organisators („Giorgio Events“) im Vergleich zur Umsetzung noch ein wenig kühn: A- und B-Klassement drängten sich in einem einzigen Spielsaal im ASKÖ-Volkshaus, und die am freien Samstag ausgetragene „Blitzschach Trophy“ inmitten des Einkaufszentrums Sillpark über 11 Runden war für viele gewöhnungsbedürftig. Doch aller Anfang ist nun einmal schwer, und Macher Gugler hielt eisern an seinen Plänen fest, dauerhaft ein attraktives Schachfestival zu etablieren – die steigenden Starterzahlen (diesmal insgesamt 321 in „A“, „B“ und „C“, darunter 59 Titelträger im „A“, sowie weitere 148 bei der „Blitzschach Trophy“) sollten ihm recht geben.

[…]

Die Partien des A-Opens sind fast vollständig auf dem Server von chess-results herunterzuladen (es fehlen nur noch ca. 30 Partien aus Runde 4). „Besonders beeindruckend sind wohl einige taktische Finessen des Siegers (z.B. aus Runde 5 und 7)“ schrieb Hauptschiedsrichter Gerhard Bertagnolli.

Sizilianisch B 90
R.Sadhwani (IND, 2579)
M.Löffler (GER, 2295)

1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 a6 6.h3 e5 7.Sb3 Le7 8.g4 h6 9.Le3 Sbd7 10.a4 Dc7 11.a5 b5 12.axb6 Sxb6 13.Lxb6 Dxb6 14.Lb5+ Kf8 15.Lc4 Lb7 16.Dd3 g6 17.Tf1 Kg7 18.f4 exf4 19.Txf4 d5!? Dies ist die richtige Reaktion, jedoch hätte Schwarz nach 20.exd5 mit dem konsequenten Zug 20.…Sd7! die schwarzen Felder in der Brettmitte besetzen sollen. Es droht …Lh4+ und nach 21.0-0-0 holt sich Schwarz mit 21.…Lg5 die Qualität. Falls Weiß dann 21.Dd4+ Dxd4 22.Sxd4 spielt, kann 22.…Lh4+ 23.Kf1 Lg5 24.Te4 Lf6 (droht …Sc5) 25.Sc6 h5 mit Gegenspiel auf der h-Linie folgen. 20.…Ld6? 21.Txf6!



Nun sah Schwarz die Bescherung: 21.…Kxf6 22.Se4+ Ke7 (22.…Kg7? verbietet sich wegen 23.Dc3+ Kh7 24.Sf6+ Kg7 25.Sd7+ Kh7 26.Sxb6) 23.0-0-0 nebst Tde1 mit Problemen für den schwarzen König.

In der Partie folgte 21.…The8+ 22.Se4 Txe4+ 23.Dxe4 Lg3+ 24.Ke2 Dxf6 25.Tf1 mit gutem Spiel und einem Mehrbauern für Weiß nach dem notwendigen 25.Tf1 Dd6 26.Sa5 Tb8 27.Tf3 Le5 28.b3. Der Nachziehende wollte jedoch keinen Bauern hergeben, spielte 25.…Dxb2? und verlor nach 26.Txf7+ Kxf7 27.d6+ mit baldiger Mattsetzung. 1:0

Weiter geht es im Oktoberheft.

 
 
Auszug aus
"Giorgio allgegenwärtig – Das5.Chess Festival Innsbruck | Drei Turniergruppen, drei Spielorte und im „A“ wieder ein indischer Sieger Von Thomas Lochte (Text) und IM Otto Borik (Partien)"
erschienen in


SCHACH MAGAZIN 64, Oktober 2021

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325