Schach Magazin
Ausgabe 1 mit diesen zentralen Themen ::

Junioren ermittelten ihre Weltmeister






Die Jugendweltmeister 2017: Zhansaya Abdumalik (l., Kasachstan, Foto: rtuopen.lv) und Aryan Tari (Norwegen, Foto: Calle Erlandsson)



Nur eine Woche nach den älteren Semestern (Altersklassen 65+ und 50+) folgten, ebenfalls in Italien, die Weltmeisterschaften der Junioren unter 20 Jahren. In der offenen Klasse mit 148 Teilnehmern siegte der Norweger Aryan Tari, bei den jungen Frauen (89 Teilnehmerinnen) holte sich Zhansaya Abdumalik aus Kasachstan die Goldmedaille. Wir beginnen mit einem Bericht über die größere und auch stärker besetzte Meisterschaft.

Aryan Tari wird seinen Titel noch zweimal, bis 2019 verteidigen dürfen, denn er kam am 4. Juni 1999 in der norwegischen Stadt Lier zur Welt. Dorthin hatte es in den 90er Jahren seine Eltern verschlagen, die aus Iran stammen. Aryan begann früh mit dem Schach spielen und profitierte davon, dass in gleicher Zeit, etwa um 2005-2006 die norwegischen Massenmedien plötzlich überaus "schachempfänglich" wurden: ein gewisser Magnus Carlsen war 15-jährig Großmeister geworden und eilte fortan von Erfolg zu Erfolg.

[…]

Dieses Lob aus berufenem Munde bezog sich auf die Schlussrundenpartie zwischen Jorden van Foreest (7,5 aus 10) und Aryan Tari (8 aus 10), in der das Ergebnis die Reihenfolge auf den Medaillenplätzen bestimmte.

Italienisch C 54
J. van Foreest (NED, 2616)
A. Tari (NOR, 2581)


1. e4 e5 2. Sf3 Sc6 3. Lc4 Lc5 4. c3 Sf6 5. d3 d6 6. a4 a5 7. 0-0 h6 8. Le3 Lxe3 9. fxe3 0-0 10. Sbd2 Se7 11. Sh4 Lg4 12. De1 Le6 13. Lxe6 fxe6 14. d4 De8 15. De2 Dc6 16. Dd3 d5! 17. exd5 exd5 18. dxe5 Sg4 19. Shf3 De6 20. Db5 b6 21. e4 Sxe5 22. Sxe5 Dxe5 23. Sf3 De6 24. exd5 Dxd5 25. Sd4 Txf1+ 26. Txf1 Td8 27. De2 Td7 28. Dg4 Kh7 29. Tf7 Dxf7 30. Dxd7 c5 31. Sc6 Dd5 32. Dxd5 Sxd5 33. Se5



Niemand weiß besser als Carlsen, dass solche stark materialreduzierten Stellungen keineswegs automatisch remis sind, sondern Gefahren bergen; deshalb sprach er in seinem Tweet von einer "schwierigen Stellung". Schwarz muss den weißen Königsmarsch nach c4 beachten, wie auch die taktische Drohung Sd7 nebst c4 und Bauerngewinn auf b7.

Weiter geht es im Januarheft.

 
 
Auszug aus
"Junioren ermittelten ihre Weltmeister | Titel für Aryan Tari (Norwegen) und Zhansaya Abdumalik (Kasachstan)"
erschienen in


SCHACH MAGAZIN 64, Januar 2018

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325