Schach-Magazin
Schach Magazin
Ausgabe 7 mit diesen zentralen Themen ::

Aronians Triumph, kalte Dusche für Carlsen






Aronian (l.) siegte in Stavanger in ähnlicher Manier wie zuvor in Baden-Baden: Mit Remisen angefangen, dann losgelegt. Sein Sieg gegen Carlsen nach drei Punktteilung zu Beginn war zugleich eine der Schlüsselpartien des Turniers.

Foto: Maria Emelianova





Der Aufstieg des jungen Norwegers Magnus Carlsen bis hin zum Weltmeister sorgte in seiner Heimat für einen Schachboom. Die Medien spielten in einem schachfreundlichen Sinne verrückt, es gab auch schon Live-Übertragungen von Turnierpartien im Fernsehen und der norwegische Regierungschef machte sich während der WM 2016 in New York öffentlich Gedanken, ob die Verwaltung leistungsfähig bleibe, wo doch so viele Landsleute zu nachtschlafender Zeit "Schach gucken". Bei so viel medialer Aufmerksamkeit entdeckten auch viele Firmen ihre Liebe zum Schach und finanzierten inländische Turniere mit Beteiligung der Weltklasse. Erklärtes Ziel: Carlsen zeigt es allen, die Norweger platzen fast vor Stolz und merken sich hoffentlich auch, wer die Show bezahlt hat.

Doch es hat nicht funktioniert. Zwar gewann Carlsen seine drei WM-Kämpfe in Indien, Russland und den USA, dazu noch eine ganze Reihe topbesetzter Turniere irgendwo in der großen weiten Welt, nur auf heimischem Boden lief es nicht nach Plan.

[…]

Damengambit D 45
L. Aronian - M. Carlsen
Norway Chess, Stavanger 2017


1. d4 d5 2. c4 c6 3. Sf3 Sf6 4. Sc3 e6 5. e3 a6 6. b3 Lb4 7. Ld2 Sbd7 8. Ld3 0-0 9. 0-0 De7 10. Lc2 Über die Eröffnungsphase insbesondere zwischen den Zügen 10 bis 12 hat sich Aronian in einem Gespräch mit Ian Rogers ausgelassen (siehe Seite 9), wir beginnen daher mit der Kommentierung erst danach. 10. …Td8 11. a3 Lxa3 12. Txa3 Dxa3 13. c5! b6



Wird die schwarze Dame gefangen oder nicht? Die nachträgliche computerunterstützte Analyse bewies den weißen Vorteil am Ende der Variante 14. Sb1! Da2 15. Dc1 bxc5 16. Sc3 Da5 17. Sxd5 Db5 18. Sc7 Db7 19. Sxa8 Dxa8 (19. …cxd4? 20. La5! Tf8 21. Sc7) 20. La5 Tf8 21. dxc5 Sxc5 22. Lxh7+ Kxh7 23. Dxc5.

Aronian spielte 14. b4!? wonach der norwegische Supercomputer Sesse die folgende Variante angab: 14. …Db2 15. Se1 Se4 16. Sxe4 dxe4 17. Lxe4 Lb7 18. cxb6 Sxb6 19. Sd3 Da2 20. Sc5 Tab8, und die schwarze Dame überlebt. Carlsen spielte jedoch 14. …Se4!? mit der Folge 15. Sxe4 dxe4 16. Lxe4 Tb8 17. Lxh7+! Kxh7 18. Sg5+



Weiter geht es im Juliheft.



Auszug aus
"Aronians Triumph, kalte Dusche für Carlsen | Das Ergebnis des norwegischen Superturniers war nicht ganz im Sinne des Erfinders"
erschienen in

SCHACH MAGAZIN 64, Juli 2017

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325