Schach Magazin
Ausgabe 5 mit diesen zentralen Themen ::

Einer kam durch






Geschafft! Zuhause die Qualifikation erreicht. Zufriedenheit auf allen Gesichtern

Foto: World Chess



In der Zeit vom 11. bis zum 28. März wurde in Moskau das Kandidatenturnier ausgetragen, bei dem acht nach einem komplizierten Schlüssel ermittelte Teilnehmer doppelrundig spielten. Zu gewinnen gab es neben Geldpreisen im Gesamtwert von rund 450 000 US-Dollar eine auch pekuniär höher zu bewertende Qualifikation zum kommenden Match um die Weltmeisterschaft, das im November dieses Jahres in New York stattfinden und mit einer Millionenbörse dotiert sein wird.

Im Vorfeld gab es jede Menge Umfragen, einige simple ("tippen Sie auf den Sieger"), einige mit Mehrfachabstimmungen, z. B. "Wem drücken Sie die Daumen und wem trauen Sie den Sieg am ehesten zu?", parallel wurden auch verschiedene bekannte Spieler befragt. Nach der Auswertung von fünf solcher Umfragen, die uns "sprachlich zugänglich" waren, ergaben sich interessante Ergebnisse.



[…]

Ähnlich war es in der Schlusspartie des Kandidatenturniers. Auch da eröffnete sich dem wirklich sachkundigen Betrachter ein Kosmos an Einzelheiten, doch letzten Endes wurde die Partie mit einem einzigen Zug entschieden.

Sizilianisch B 67
S. Karjakin - F. Caruana
14. Runde


1. e4 c5 2. Sf3 Sc6 3. d4 cxd4 4. Sxd4 Sf6 5. Sc3 d6 6. Lg5 e6 7. Dd2 a6 8. 0-0-0 Ld7 9. f4 h6



Über diese Variante gibt es sogar ganze Bücher, die zu memorieren nicht die Aufgabe eines Zeitschriftenartikels sein kann. Wichtiger ist es, auf sich aufdrängende Fragen einzugehen.

Hier sehen wir, dass Weiß nicht auf f6 tauscht; na ja, er will den Läufer behalten, denkt der Beobachter. Doch einen Zug später, nach dem Zugpaar 10. Lh4 b6, tauscht Weiß doch auf f6. Was soll das?

Der Rätsels Lösung: nach sofort 10. Lxf6 muss Schwarz nicht mit dem Bauern zurückschlagen, er kann es ruhig mit der Dame tun 10. …Dxf6, weil der Ausfall 11. e5 dxe5 12. Sdb5 (Doppeldrohung Dxd7 matt und Sc7+) nach 12. …Dd8 dem Weißen nichts einbringt, z. B. 13. Sd6+ Lxd6 14. Dxd6 exf4 15. Se4 De7 16. Dd2 0-0-0, und der König steht am Damenflügel sicher.

Weiteres im Maiheft

 


Auszug aus
"Einer kam durch |Sergej Karjakin qualifiziert sich für das WM-Match gegen Carlsen"
erschienen in

SCHACH MAGAZIN 64, Mai 2016

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325