Schach-Magazin
Schach Magazin
Ausgabe 2 mit diesen zentralen Themen ::

Zum Sieg getrieben






Die Teilnehmer der A-Gruppe: (v.l.) Wesley So, Teimur Radjabov, Baadur Jobava, Magnus Carlsen, Radoslaw Wojtaszek, Fabiano Caruana, Wassili Iwantschuk, Hou Yifan, Ivan Saric, Ding Liren, Loek van Wely, Maxime Vachier-Lagrave, Levon Aronian und Anish Giri

Foto: Alina l'Ami



Für den amtierenden Weltmeister war das erste Superturnier des noch jungen Jahres 2015 mit ungewöhnlichen Erfahrungen verbunden. Zum einen musste das norwegische Schachgenie fast zwei Drittel der Turnierdistanz hinter einem oder mehreren Spitzenreitern hinterherhetzen und konnte sich erst in der Schlussphase einen knappen Vorsprung erarbeiten und diesen ins Ziel retten. Zum anderen musste der 24-Jährige (geb. am 30. 11. 1990) erleben, dass ihm plötzlich mehrere jüngere Konkurrenten ganz dicht auf den Fersen folgten und vielleicht auch künftig folgen werden. Als da wären der Franzose Vachier-Lagrave (gleicher Jahrgang wie Carlsen), der Niederländer Anish Giri (20 Jahre und sechs Monate jung), der Wahlamerikaner aus den Philippinnen Wesley So (21) und der Chinese Ding Liren (22). Carlsen konnte in den direkten Begegnungen keinen von ihnen bezwingen und das Quartett nur ganz knapp distanzieren.

[…]

In Runde 10 hatte Carlsen die Chance, Caruanas Rekordserie von sieben Siegen in Folge einzustellen, doch daraus wurde nichts. Iwantschuk hat die Eröffnung perfekt gespielt und "den Tiger an die Kette gelegt":

Damengambit D 38
W. Iwantschuk - M. Carlsen
10. Runde, 21. 1. 2015


1. d4 Sf6 2. c4 e6 3. Sf3 d5 4. Sc3 Lb4 5. Lg5 h6 6. Lxf6 Dxf6 7. e3 0-0 8. Tc1 dxc4 9. Lxc4 c5 10. 0-0 cxd4 11. Sxd4 Weiß hat einen Entwicklungsvorsprung, weswegen sich der Nachziehende pseudoaktive Züge nicht leisten kann, so führt z. B. 11. Sxd4 e5? nach 12. Sd5 Dd6 13. Sb5 geradewegs in den Orkus. 11. …Ld7 12. Db3 Sc6 13. Sxc6 Lxc3 14. Txc3 Lxc6 15. Lb5



Nach dem Läuferabtausch ist für Schwarz gar nichts zu holen, sowohl nach 15. …Lxb5 16. Dxb5 b6 17. Tfc1, als auch nach 15. …Ld5 16. Lc4 Lxc4 17. Txc4 b6 18. Tfc1 Tfd8 19. Dc3 Dxc3 20. T4xc3 Td2 21. T3c2 Tad8 22. Kf1; hier kann man sich getrost die Hand geben. Carlsen ist ein großer Kämpfer, aber mit dem Kopf durch die Wand wollte er nicht gehen und vertagte seinen Rekordversuch auf später: 15. …Ld5 16. Lc4 Lc6 17. Lb5 Ld5 18. Lc4 – remis

Weiter geht’s im Februarheft

 


Auszug aus
"Zum Sieg getrieben | Carlsen gewinnt knapp vor einem Verfolgerquartett"
erschienen in

SCHACH MAGAZIN 64, Februar 2015

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325