Nicht nur die extrem hohe Beteiligung beeindruckte in Karlsruhe, auch die spielerische Klasse des Teilnehmerfeldes ließ sich durchaus sehen. 56 Großmeister und 81 Internationale Meister waren mit von der Partie. Am Ende teilten sich acht Spieler mit 7,5 Punkten den ersten Platz und Daniel Fridman wurde aufgrund der besten Wertung zum Sieger erklärt.

Foto: grenkechessopen.de/Souleidis

» Fenster schließen