Schach Magazin
Ausgabe 12 mit diesen zentralen Themen ::

Arco Schachfestival 2022


Foto: Gerhard Bertagnolli

Siegerehrung auf dem Podest ist Tradition in Arco. Sehr ernst schauen die „strahlenden“ Sieger drein: Der Pokal ist riesig, und Gyula Pap scheint sich schwer zu tun. Zweiter Niklas Schmider und Dritter Irakli Akhvlediani


Das Open Citta di Arco hat sich seit vielen Jahren als Schachturnier für Genießer und Freunde des edlen Wettkampfes etabliert. Der fürstliche Ballsaal im schönsten Salon der Stadt, dem Casino di Arco, lud Anfang Oktober wieder zum Festival Scacchistico Internationale ein. Über 200, vornehmlich ältere Teilnehmer folgten dem Lockruf aus dem Trentino!

Turniermanagerin Cristina Pernigi Rigo ist schon seit Anfang der 1990er Jahre für die Organisation verantwortlich, sie hat aus dem Turnier eine Marke gemacht, die durch Atmosphäre und Anspruch überzeugt. Der Zuspruch ist ungebrochen und zunehmend, wobei es viele Stammgäste gibt, für die eine Reise an den nördlichen Gardasee fester Bestandteil ihrer Jahresplanung ist.

[…]

Damengambit D36
M.Nazarenus
G.Pap


1.d4 e6 2.c4 d5 3.Sc3 Sf6 4.cxd5 exd5 5.Lg5 c6 6.Dc2 h6 7.Lh4 g6 8.e3 Lf5 9.Ld3 Lxd3 10.Dxd3 Sbd7 11.Sge2 Lg7 12.0–0 0–0 13.b4 b5 14.a4 a6 15.a5 De7 16.Tab1 Tae8 17.Tfc1 g5 18.Lg3 De6 19.Dc2 Sh5 20.Sd1 f5 21.Lc7 f4?! Setzt auf alles oder nichts! In der Vorgängerpartie Lysyj – Khismatullin, Poikovsky 2015, hielt Schwarz nach 21.…Tf6 22.f4 die leicht schlechtere Position remis. 22.Dxc6 Df5 23.Sdc3 Sdf6 23.…fxe3 24.f3 schließt die Linien. 24.Le5 f3 25.Sg3 Sxg3 26.hxg3 Te6



27.Sxd5! Furchtlos und pointiert gespielt! 27. …Se4! 27.…Txc6 28.Se7+ 28.Dc2! Lxe5 29.dxe5 Dxe5 30.Sc7 Tg6?! 31.Db3+ Kh7 32.Dd5! De7 33.gxf3 Txf3 34.Sa8 Auf dem Kulminationspunkt. Die Drohung Tc7 erzwingt den Damentausch, wonach Weiß nichts mehr passieren kann. Doch noch stärker war 34.Sxa6!! Txa6 35.Tc7! Dxc7 36.Dxe4+ Kg7 37.Dxf3 mit Gewinnstellung! 34.…De6 35.Tc7+ Kg8 36.Tc8+ Nazarenus freut sich über das Remis gegen den Großmeister. Mit 36.Sb6 Txf2 37.Tbc1 konnte er auf mehr spielen. Doch eindeutig vorteilhaft ist es nicht; zumal seine Entscheidung in Zeitnot völlig verständlich ist: 36.…Kh7 37.Tc7+ Kg8 38.Tc8+ Kh7 39.Tc7+ – remis

Moritz Nazarenus aus dem hessischen Schöneck gelang ein ausgezeichnetes Turnier. Er blieb ohne Niederlage: Ihm gelang das Kunststück, eine lange Zeit sehr schwierige Stellung gegen Korneev, die Nummer Eins des Turniers, zu halten. Mit einem Sieg in der Schlussrunde über Peter Klings hievte er sich auf Rang 5 hoch.

Weiter geht’s in der Dezemberausgabe 2022.

 
 


Auszug aus
"Arco Schachfestival 2022 | Die 44.Auflage im Zeichen des FIDE-Jahrs der Frau"
erschienen in


SCHACH MAGAZIN 64, Dezember 2022

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325