Schach-Magazin
Schach Magazin
Ausgabe 6 mit diesen zentralen Themen ::

Sotschi: Famoser Ritt des Bronzenen Reiters




Foto: Lennart Ootes

Andrej Jesipenko am 24.Januar nach seinem Sieg über den Weltmeister bei einem Interview in Wijk aan Zee.


Russland ist das flächenmäßig größte Land der Erde, in Bezug auf die Einwohnerzahl reichen die 145 Millionen Einwohner nur zu Platz neun. Auch befinden sich auf russischem Staatsgebiet nur zwei wirkliche Großstädte: Moskau (ca. 12,5 Mio.) und Sankt Petersburg (5,5 Mio. Einwohner). Die Nummer 3, Nowossibirsk (1,6 Mio.) wird im internationalen Vergleich schon gar nicht wirklich als eine Großstadt wahrgenommen.

[…]

Herausragender Spieler der ganzen Liga war Andrej Jesipenko, erst 19 Jahre alt und schon Carlsen-Bezwinger; wir erinnern an seinen, am 24.Januar 2021 erzielten Sieg gegen den amtierenden Weltmeister beim Tata Steel Superturnier in Wijk aan Zee. Doch Jesipenko eilt weiter von Erfolg zu Erfolg. Bei der russischen Liga spielte er alles in Grund und Boden, was ihm über den Weg lief und erzielte 6,5 Punkte aus 7 Partien bei einem Gegnerschnitt von 2535 Elopunkten und einer Leistung von 2957!

Nimzowitschindisch E 20
A.Jesipenko (St.Petersburg)
M.Kobalija (Moskau)


1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sf3 d5 4.g3 Lb4+ 5.Sc3 dxc4 6.Lg2 Sc6 7.0–0 0–0 8.a3 Le7 9.e4 Tb8 10.Le3 b5 11.De2 Sa5 12.Tad1 Lb7 Diese Stellung ist bereits in der Turnierpraxis vorgekommen und Schwarz konnte das Anrempeln 13.d5 problemlos aushalten: 13.…exd5 14.Lxa7 Ta8 15.Ld4 c5 16.Lxf6 Lxf6 17.exd5 Te8 mit solider Stellung für Schwarz. Jesipenkos Plan ist kraftvoller. Nicht in der Mitte wird angegriffen, sondern zunächst am Königsflügel, erst dann doch in der Brettmitte. 13.Se5 Dc8 Schon die Altvorderen wie Tarrasch predigten, einem Flügelangriff wird nur bei einem gesicherten Zentrum Erfolg beschieden sein. Nun genügt manchmal ein einziges Tempo, um die Angriffschancen zu verbessern oder sie zu reduzieren. Dies ist so eine typische Stellung:



Diese Stellung ist randvoll mit taktischen Tricks.

Weiter geht’s in der Juniausgabe 2021.

 
 


Auszug aus
"Famoser Ritt des Bronzenen Reiters | Vierter Mannschaftstitel in Folge für Sankt Petersburg "
erschienen in


SCHACH MAGAZIN 64, Juni 2021

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325