Schach-Magazin
Schach Magazin
Ausgabe 5 mit diesen zentralen Themen ::

„Ein Leben lang Französisch“


Wolfgang Uhlmann
Foto: Otto Borik

Wann immer möglich nimmt Wolfgang Uhlmann, begleitete von seiner Frau Christine, an den Seniorenwettbewerben teil.

"Nein, nein, da hatte ich keine bösen Hintergedanken", widerspricht Wolfgang Uhlmann schmunzelnd. Sein Buchtitel "Ein Leben lang Französisch" sollte nicht als Leitfaden für Spielchen im Bett, sondern auf dem Brett dienen! Der Dresdner, der am 29. März seinen 75. Geburtstag "wie jeden anderen" erst mit Vereinskameraden vom USV TU und anschließend im kleinen familiären Kreis mit Tochter und Sohn feierte, brach mit seinem Klassiker aus dem Jahre 1991 eine Lanze für die "Französische Verteidigung - richtig gespielt", wie der Buchtitel auch noch lautet, um alle Zweideutigkeiten vor seiner Goldenen Hochzeit Ende August mit seiner Frau Christine zu zerstreuen.

Uhlmann hat mit seiner Lieblingsentgegnung e6 auf den weißen Bauernaufzug 1. e4 "fünf Weltmeister geschlagen", wie er stolz berichtet. "So ein Skalp ist doch etwas Besonderes", unterstreicht der Großmeister, der sich in seiner Karriere mit zehn Weltmeistern maß.

[…]

Der elffache DDR-Meister trumpfte bei einigen Schach-Olympiaden auf. 1964 in Tel Aviv gelang Uhlmann sogar das beste Resultat aller Spitzenspieler. Bei der Schach-Olympiade 1962 in Varna (Bulgarien) kam es in der elften Runde des A-Finales zum Duell zwischen der Bundesrepublik und der DDR. In einer prestigeträchtigen Partie trafen die beiden großen Wolfgang U. aus dem Westen und Osten, Unzicker und Uhlmann, aufeinander. "Mit Unzicker habe ich mich immer sehr gut verstanden. Er verhielt sich stets äußerst kollegial. Er war im Westen das Vorbild, ich im Osten, erinnert sich Uhlmann an das ,harmonische Verhältnis´ trotz der deutschen Mauer. Dank seiner geliebten Französischen Verteidigung gelang dem Sachsen ein grandioser Sieg, an den er sich noch heute gerne erinnert."

[…]

Zum Schluss die Partie, an die Uhlmann eigener Aussage zufolge besonders gerne zurückdenkt, sein Glanzsieg gegen den Mongolen Tudev Ujtumen, bei Uhlmanns großem Erfolg im Interzonenturnier 1970.

Königsindisch E 74
W. Uhlmann - T. Ujtumen

Palma de Mallorca 1970
1. d4 Sf6 2. c4 g6 3. Sc3 Lg7 4. e4 d6 5. Le2 0-0 6. Lg5 h6 7. Le3 c5 8. d5 e6 9. dxe6 Lxe6 10. Dd2 Da5 11. Lxh6 Lxh6 12. Dxh6 Sxe4 13. Tc1 Sc6 14. h4! Sd4 15. Kf1 Sf5 16. Df4 Sxc3 17. Txc3 Dxa2 18. Dc1! Deckt den Bauern b2, droht mit dem Damenfang Ta3 und gewinnt Zeit für den Vorstoß h4-h5.18. …Da5 19. h5 Sg7 20. Tg3 Lf5 21. hxg6 fxg6 22. Lf3 Tae8 23. Ld5+ Se6 24. Sf3 Kg7 25. Kg1 Th8 26. Txh8 Txh8

Stellung nach 26.Txh8

So weit, so gut. Weiß hat augenscheinlich Spiel für den Bauern, aber dass er kurz vor dem Sieg steht, ahnte kaum jemand. Nach dem Riesenzug 27. b4!! wurde plötzlich klar, wie stark der weiße Angriff ist:
a) 27. …cxb4 28. Db2+ Kh7 (28. …Kg8 29. Lxe6+ Lxe6 30. Txg6+) 29. Lxe6 Lxe6 30. Df6 Df5 (30. …Dh5 31. Sg5+) 31. Th3+ und gewinnt.
Das kleinste Übel war noch
b) 27. …Dd8, nach den weiteren Zügen 28. bxc5 Df6 (28. …dxc5 29. Db2+ Df6 30. Dxb7+) 29. cxd6 sind die weißen Chancen vorzuziehen.
In der Partie fällt die Entscheidung schnell. 27. …Dxb4 28. Lxe6 Db1 28. …Lxe6 scheitert an 29. Da1+ 29. Dxb1 Lxb1 Uhlmann hatte eine Figur gewonnen und schon bald streckte der Gegner die Waffen: 30. Sg5 Tb8 31. Tf3 Lf5 32. Lxf5 gxf5 33. Txf5 b5 34. cxb5 Txb5 35. Se4 Tb1+ 36. Kh2 Td1 37. Tf3 Td4 38. Sg3 Td5 39. Ta3 c4 40. Txa7+ Kg6 41. Tc7 Tc5 42. Txc5 dxc5 43. Se4 – 1:0

 
Auszug aus
"„Ein Leben lang Französisch“ | Dresdner Schach-Legende Wolfgang Uhlmann wird 75"
erschienen in

SCHACH MAGAZIN 64, Mai 2010

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325