Schach Magazin
Raus aus dem Schlamassel ::

Mit dem Teufel im Bunde oder bester Torwart Norwegens? Weltmeister als Lehrmeister für schwierige Verteidigungsaufgaben




[…]

Magnus Carlsen ist nicht nur als Weltmeister, sondern auch als brillanter Verteidiger ein würdiger Nachfolger Petrosians. Was die meisterhafte Verwertung kleiner Vorteile anbelangt, so wird Carlsen eher als Karpows Erbe angesehen, aber manch Insider rühmt auch Carlsen enorme Fähigkeiten, sich in schwierigen Stellungen erfolgreich zur Wehr zu setzen. Bei dem hochkarätig besetzten Open auf der Isle of Man (vgl. Bericht in dieser Ausgabe) hat sich Carlsen selbst übertroffen. In drei der ersten vier Runden hatte er jeweils einen schwierigen Stand, drei Niederlagen wären durchaus vorstellbar gewesen, doch er holte daraus zwei Punkte. Schauen Sie sich an, wie er das gemacht hat und was man daraus lernen kann.

Damengambit D 51
M. Carlsen (NOR, 2876)
J. Kuzubov (UKR, 2655)


1. d4 Sf6 2. c4 e6 3. Sf3 d5 4. Sc3 Sbd7 5. cxd5 exd5 6. Lg5 c6 7. Dc2 h6 8. Lh4 g5 9. Lg3 Sh5 10. 0-0-0 Sxg3 11. hxg3 Sb6 12. e4 Le6 13. Ld3 Df6 14. e5 Dg7 15. Sh2 Idee 15. …0-0-0 16. f4 gefolgt von f4-f5, z. B. 16. …gxf4 17. gxf4 Kb8 18. f5 Ld7. 15. …g4 16. Se2 0-0-0 17. Sf4 Dg5 18. Kb1 h5 19. Sf1 Th6 20. Se3 Kb8 21. Sf5 Lxf5 22. Lxf5 h4 23. Se2 hxg3 24. Txh6 Lxh6 25. Sxg3 Sc4

Schlamassel

Der Weltmeister hat die Eröffnung stark behandelt und einen Vorteil herausgespielt. Angezeigt war nun der Angriff auf den Bauern g4 mit 26. De2! Falls dann 26. …Tg8, so 27. a3! gefolgt von Ka2 (sichert den Ba3) und 28. b3 mit Vertreibung des Springers c4 und anschließendem Manöver Th1-h5. Die hätte eine typische "Carlsen-Stellung" ergeben, mit starker Reduzierung der gegnerischen Möglichkeiten. Doch der Champ lehnte sich zu früh zurück, spielte vorschnell, fast ohne nachzudenken (die Achillesferse des sonst so brillanten Spielers) 26. Ld3? und übersah dabei die starke Riposte des Gegners 26. …Sd2+! 27. Ka1 Df4! mit Doppelangriff auf d4 und f2, der die Reaktion 28. Sf5 Lg5 29. Sd6 Dxf2 nach sich zieht.

Schlamassel

Unter umgekehrten Vorzeichen, sprich mit dem nominell klar besseren Protagonisten als Schwarzspieler, würde der Anziehende hier sicherlich gerne die Gelegenheit wahrnehmen, mit 30. Sxb7 Kxb7 31. La6+ das Remis zu erzwingen, z. B. 31. …Kxa6 32. Dxc6+ Ka5 33. Dc5+ mit Dauerschach oder 31. …Kc7 32. Tc1 Sb3+ 33. Dxb3 Tb8 34. Da3 Lxc1 35. Dd6+ Kb6 36. Dc5+ Kxa6 37. Dxc6+ Tb6 38. Da4+ Kb7 39. Dd7+ usw.

Doch der Weltmeister war hier an der Punktteilung (noch) nicht interessiert:

Weiter geht’s in Ausgabe November 2019

 

Aus der Septemberausgabe 2011 stammt die Leseprobe, die als Pdf-Datei heruntergeladen werden kann.

 


Sie können jeden Monat eine neue Ausgabe frei Haus bekommen! Tun Sie sich etwas Gutes und bestellen Sie das Abo oder das supergünstige Probeabo (nur 9,90 Euro für 3 Hefte) der beliebten Zeitschrift Schach-Magazin 64 beim Verlag Carl Ed. Schünemann:

- per E-Mail: kontakt@schach-magazin.de
- per Post: Schünemann-Haus, 28174 Bremen
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325