Schach Magazin
Test und Training ::
Stellen Sie sich vor, Sie sitzen während einer Partie neben einem Großmeister. Sie haben reichlich Zeit, sich über jeden anstehenden Zug Gedanken zu machen, bevor der Großmeister seinen ausführt. Dann können Sie Ihren Ideen und Gedankengänge mit seinen vergleichen. Zum Schluß können Sie in der Tabelle nachsehen, wie Sie abgeschnitten haben. Dieser Selbsttest wird Ihnen helfen, Ihre Spielstärke erheblich zu steigern. Oder Sie können auch einfach eine interessante - von einem bekannten Großmeister kommentierte – Partie genießen.

New In Chess hat vor Kurzem ein phantastisches Buch veröffentlicht, das das Schach in der Ukraine von der Vergangenheit bis zur Gegenwart feiert. Das Projekt wurde nach dem Einmarsch Russlands in die Ukra­ine am 24.Februar gestartet und entsprang dem Wunsch, auch in einer so schrecklichen Situation etwas Gutes zu tun. New In Chess nahm Kontakt mit Ruslan Ponomariov auf, der als Chefredakteur fungierte und Freunde und Kollegen um Artikel und Partiekommentare bat. Es wurde beschlossen, dass alle Einnahmen aus dem Buch an ukrainische Wohltätigkeitsorganisationen gehen. Vasyl Ivanchuk, Anna und Mariya Muzychuk, Anton Korobov, Vladimir Tukmakov, Pavel Eljanov, Andrei Volokitin, Ponomariov selbst, und viele, viele andere haben Partien kommentiert und Artikel geschrieben.

Das Buch enthält unglaublich viel hervorragendes Material. Ein Höhepunkt für mich war Oleg Romanishins Schilderung zweier geheimer Trainingskämpfe gegen Mikhail Tal aus dem Jahr 1976. Hier ist ein amüsanter Schnappschuss:



Romanishin - Tal
Trainingswettkampf
Riga 1976, (Partie 4)


37.…Lxf2 „Tal glaubte, er würde nach diesem Zug leicht gewinnen, doch er hatte eine hübsche Kleinigkeit übersehen.“ (Romanishin) 38.Kxf2 Th1 Ein taktisches Standardmanöver. Es scheint, als würde Weiß jetzt verlieren, da Schwarz droht, mit dem Bauern zur Dame zu gehen und 39.Txa2 Txh2+ den Turm gewinnt. Aber… 39.Ld1! …ist ein wunderschöner Konter, mit dem Weiß sich rettet: 39.…Txd1, und da 40.Txa2 zum Ausgleich führt – remis

[…]

Viele von uns fühlen sich in dieser Zeit hilflos, aber mit dem Kauf dieses Buches zeigen Sie Solidarität mit der ukrainischen Schachgemeinschaft und tun zugleich etwas für wohltätige Zwecke. Wenn Sie direkt bei www.newinchess.com kaufen, bringt das dem Verlag und damit den wohltätigen Zwecken den höchsten Erlös.

Russisch C43
M.Muzychuk – H.Koneru
Saint Louis Cairns Cup, 2020


1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.d4 Sxe4 4.Ld3 d5 5.Sxe5 Sd7 6.Sc3 Sxc3 7.bxc3 Ld6 8.0–0 0–0



9.Te1

Drei Punkte. Der Springer brauchte Unterstützung und der Turm gehört auf die offene Linie.
9.Sxd7 (ein Punkt) wäre der dritte Zug des Springers und dabei verschwindet er sofort vom Brett. Das ist keine effiziente Verwendung von Tempi in der Eröffnung. Dennoch kann Weiß immer noch versuchen, mit 9.…Lxd7 10.Dh5, was die Schwächung 10.…f5 provoziert, etwas aus der Stellung zu quetschen. Weiß kann davon träumen, die schwarzfeldrigen Läufer zu tauschen und das Feld e5 zu besetzen.
9.Lf4 (zwei Punkte) stützt den Springer und entwickelt einen Läufer. Sehr vernünftig.
9.f4 sieht auf den ersten Blick eindrucksvoll aus, vor allem wenn Weiß einen Turm nach f3 bringen kann, aber 9.…c5, mit der Drohung, den Läufer von der Diagonale zu vertreiben, ist eine gute Antwort, und nach 10.Tf3 Sf6 hat Weiß dann nicht sehr viel mehr erreicht, als das Feld e4 zu schwächen.

9.…Lxe5

Weiter geht's in der Ausgabe Juli 2022.

Fragen und Anregungen richten Sie bitte direkt an den Autor: www.danielking.biz

Sie können jeden Monat eine neue Folge frei Haus bekommen! Tun Sie sich etwas Gutes und bestellen Sie das Abo oder das supergünstige Probeabo der beliebten Zeitschrift Schach-Magazin 64 beim Verlag Carl Ed. Schünemann:

- per E-Mail: kontakt@schach-magazin.de
- per Post: Schünemann-Haus, 28174 Bremen

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325