Schach-Magazin
Schach Magazin
Test und Training ::

"Harte Arbeit ist ein Talent“


Stellen Sie sich vor, Sie sitzen während einer Partie neben einem Großmeister. Sie haben reichlich Zeit, sich über jeden anstehenden Zug Gedanken zu machen, bevor der Großmeister seinen ausführt. Dann können Sie Ihren Ideen und Gedankengänge mit seinen vergleichen. Zum Schluß können Sie in der Tabelle nachsehen, wie Sie abgeschnitten haben. Dieser Selbsttest wird Ihnen helfen, Ihre Spielstärke erheblich zu steigern. Oder Sie können auch einfach eine interessante - von einem bekannten Großmeister kommentierte – Partie genießen.

[…]

In den kommenden Monaten wird Zeit genug sein, die Chancen des Herausforderers und des Titelverteidigers genauer einzuschätzen, aber jetzt würde ich gerne ein paar Jahre zurück gehen, um eine mutige und originelle Angriffspartie vorzustellen.

Reti-Eröffnung A 13
Ian Nepomniachtchi
Etienne Bacrot
Olympiade Batumi, 2018


1. Sf3 d5 2. e3 Sf6 3. c4 e6 4. Sc3 Le7 5. b3 0-0 6. Lb2 c5

Test & Training

7. cxd5 Drei Punkte. Früher oder später muss Weiß die Lage im Zentrum klären, denn sonst kommt Schwarz zu dem Vorstoß …d4. Die andere Möglichkeit, auf die schwarze ‚Drohung' …d4 zu reagieren, besteht darin, selbst 7. d4 (drei Punkte) zu spielen, was mit Zugumstellung zu einer Art Dameninder führt. Dies könnte sehr leicht zu einer klassischen Stellung mit "hängenden Bauern" werden, z. B. nach 7. …cxd4 8. exd4 (eine andere Möglichkeit ist 8. Sxd4, was die Partie in ruhigeres Fahrwasser lenkt) 8. …Sc6 9. Ld3 dxc4 10. bxc4 b6 11. 0-0 Lb7. Und anstelle von 9. …bxc4 gibt es da noch die berühmte Partie Keres-Smyslov, Zürich 1953: 9. …b6 10. 0-0 Lb7 11. Tc1 Tc8 12. Te1 Sb4 13. Lf1 Se4 14. a3 Sxc3 15. Txc3 Sc6 16. Se5 Sxe5 17. Txe5 Lf6 18. Th5 g6 19. Tch3 - und so weiter.

7. …Sxd5

Wie so oft in den ersten Zügen ist es vor allem eine Frage des Geschmacks, wofür man sich entscheidet. Wenn man gerne mit dem isolierten Damenbauern spielt, dann ist 7. …exd5 die angezeigte Fortsetzung: 8. d4 Sc6 9. Le2 Lg4 10. dxc5 Lxc5 11. 0-0 …und so weiter (Nepomniachtchi-Nyzhnyk, Chess.com 2020). Es ist amüsant, wie diese Bauernstruktur immer noch zu geteilten Meinungen führt. Ich kenne ein paar ordentliche Spieler, die es mit religiöser Inbrunst ablehnen, die eine oder andere Seite zu spielen, weil sie die jeweilige Struktur für grundsätzlich unsolide halten und so ideologische Kämpfe aus der Zeit von Tarrasch und Nimzowitsch wieder lebendig werden lassen. Ich persönlich habe diese Stellung immer gerne mit Weiß und mit Schwarz gespielt, es kommt nur darauf an, wo die Figuren stehen und wer zuerst zieht.



Weiter geht's in der Ausgabe Juni 2021.

Fragen und Anregungen richten Sie bitte direkt an den Autor: www.danielking.biz

Leseprobe:

Großmeister Daniel King schreibt in jeder Ausgabe der monatlich erscheinenden Zeitschrift Schach-Magazin 64 eine neue Folge! Eine Leseprobe als PDF-Datei können Sie hier herunterladen: Katalanisch E 06, K. Sauravh (2324) – J. Gustafsson (2647),Pattaya 2011

Sie können jeden Monat eine neue Folge frei Haus bekommen! Tun Sie sich etwas Gutes und bestellen Sie das Abo oder das supergünstige Probeabo (nur 9,90 Euro für 3 Hefte) der beliebten Zeitschrift Schach-Magazin 64 beim Verlag Carl Ed. Schünemann:

- per E-Mail: kontakt@schach-magazin.de
- per Post: Schünemann-Haus, 28174 Bremen

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325