Zum zweiten Mal nach dem Sieg 2014 holte das chinesische Team die Goldmedaille. (V.l.) Wei Yi, Ding Liren, Yu Yangyi, Xu Jun, Ye Rongguang, Bu Xiangzhi, Li Chao.

Foto: Cathy Rogers

» Fenster schließen