Schach Magazin
Ausgabe 11 mit diesen zentralen Themen ::

Douglas: Chinesischer Triumph auf der Isle of Man






Howard Quayle (Chief Minister der Isle of Man) gratuliert dem strahlenden Sieger Wang Hao.

Foto: chess.com/Maria Emelianova



Die in der Irischen See gelegene Insel Man (engl. Isle of Man, kurz IoM) ist ein besonderes Fleckchen Erde. Sie ist als autonomer Kronbesitz direkt der britischen Krone unterstellt und ist weder ein Bestandteil des Vereinigten Königreichs noch ein Mitglied der Europäischen Union. Dieser Sonderstatus begünstigte die Entwicklung der Insel zu einem Steuerparadies, rund 30 000 Firmen haben sich dort registrieren lassen.

Die Insel hat u. a. eine eigene Währung, deren Wertung 1:1 an das Pfund Sterling gekoppelt ist. Wie sich das nach dem Ende des Brexit-Chaos auswirkt, steht in den Sternen. Von einer Skepsis, geschweige denn von einer Untergangsstimmung war mo-mentan nichts zu vernehmen, sowohl bei dem spektakulären Motorradrennen (Markenzeichen der Insel) im Juni dieses Jahres, als auch beim bestbesetzten Schachturnier dieses Herbstes, das in der Zeit von 10. bis 21.Oktober in der Hauptstadt Douglas ausgerichtet wurde.

Der bereits im Vorjahr erkleckliche Preisfonds wurde noch erheblich aufgestockt, einen zusätzlichen Anreiz erhielt die Veranstaltung durch den Einstieg des Weltschachbunds, der dem Sieger einen Platz für das WM-Kandidatenturnier zusicherte.

[…]

Wang Hao startete mit einem Weißsieg gegen den Russen Jesipenko (Elo 2624), dann gewann er mit Schwarz gegen den Aserbaidschaner Mamedov (2645). Mit einem sehr schnellen (26 Züge!) Sieg über seinen Landsmann und "Super-GM" Bu Xiangzhi (2721) hatte er nach drei Runden mit drei Punkten eine denkbar gute Ausgangsbasis für die Jagd auf den Titel.

Italienisch C 54
Wang Hao - Bu Xiangzhi
3. Runde, 12. 10. 2019


1. e4 e5 2. Sf3 Sc6 3. Lc4 Lc5 4. d3 Sf6 5. c3 0-0 6. 0-0 d5 7. exd5 Sxd5 8. Sbd2 Sb6 9. Lb5 f6 10. d4 exd4 11. Sb3 Dd5 12. Lf4 Lg4 13. Lxc7 Tf7 14. Lg3 Se5?! Aktiver erscheint 14. …Sc4. 15. Lxe5 fxe5 16. Le2 und hier kam …Taf8 in Betracht. Der Partiezug 16. …Td8? wurde überraschend widerlegt: 17. c4! Dd6 17. …Sxc4? kostet nach 18. Lxc4 Dxc4 19. Tc1 den Läufer c5. 18. Sg5!



und die weißen Springer erobern die Qualität, z. B. 18. …Lxe2 19. Dxe2 Tc7 (19. …Te7? 20. Se4 mit Figurengewinn.) 20. Sxc5 Txc5 21. Se4. In der Partie geschah 18. …Lf5 19. Sxf7 Kxf7 20. Ld3 Vor die Wahl gestellt, sich mit einer Qualität weniger zu verteidigen oder in wilden Verwicklungen unterzugehen, entschied sich Bu für das Letztere. 20. …e4 21. Sxc5 Dxc5 22. Dh5+ Kf6 23. Lxe4 Sa4 24. b4 De5 25. f4 Dxe4 26. Tae1 1:0

Weiter geht es im Novemberheft.

 
 
Auszug aus
"Chinesischer Triumph auf der Isle of Man | Wang Hao gewinnt das überragend besetzte "Grand Swiss" und sichert sich einen Platz beim nächsten Kandidatenturnier"
erschienen in

SCHACH MAGAZIN 64, November 2019

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325