Schach-Magazin
Schach Magazin
Startseite ::


Olympiade "light"



Das größte wiederkehrende Ereignis der Schachwelt ist die 1927 ins Leben gerufene Schacholympiade. Sie wird ab 1950 regelmäßig, alle zwei Jahre ausgerichtet. In diesem Jahr sollte sie im August über die Bühne gehen. Doch die Corona-Pandemie warf diese Planung über den Haufen.


 


Das Septemberheft mit diesen zentralen Themen:

Fotofinish im Grand Final


Die vierte und letzte Etappe der bereits mehrmals vorgestellten, von Weltmeister Magnus Carlsen propagierten "Chess Tour" stand unter dem Motto Legends of Chess. Nicht bei allen Teilnehmern kommt solche Bezeichnung leicht über die Lippen,


Biel:Wojtaszek gewinnt Bieler Triathlon


Das Schach setzt seine vorsichtige Rückkehr zur Normalität weiter fort, und das 53. Schachfestival in Biel organisierte das erste hochklassige internationale Turnier seit dem Kandidatenturnier, das im März abgebrochen wurde, bei dem sich die Spieler wieder gegenübersaßen.


Bärendienst für Profi-Spielerinnen?


In einer Fabel des französischen Dichters Jean de La Fontaine ist von einer Freundschaft zwischen einem Menschen und einem Bären die Rede, die ein schlechtes Ende nahm:


 


Aus dem Inhalt:

Vierte Etappe der Carlsen Chess Tour
Der Namensgeber gewinnt souverän das "Legends of Chess" Turnier
Fotofinish im Grand Final
Erst nach Armageddon war das Herzschlagfinale beendet
Wojtaszek gewinnt Bieler Triathlon
Die 53. Ausgabe des Schweizer Schachfestivals, covidsicher
Covid Open Biel
133 Spieler, darunter drei Großmeister, waren mutig genug, in diesem Turnier an den Start zu gehen
Bärendienst für Profi-Spielerinnen?
Die andere Seite der "Speed Chess"-WM für Frauen
Schachsommer 2020 unter Covid-19-Regiment
Man trifft sich wieder am Schachbrett, zwar mit Einschränkungen, aber mit der Hoffnung auf Rückkehr zum Gewohnten…
Morgendämmerung des Schachsports
Olympiade Siegen 1970 und der beginnende Wandel im Schach (Teil 1)
Momentaufnahmen in Turmendspielen (2)
Wahlfreiheit ist manchmal ein zweischneidiges Schwert - Teil 124 der Schachschule 64
Test und Training
Angreifen wie Boris Spasski
Endspielbegriffe
Wiederkehrenden Figurenkonstellationen in Endspielen einprägsame Namen verpassen
Raus aus dem Schlamassel
Zum Thema "Festungsmauern durchbrechen" | Wer es geschickt anstellt, kommt manchmal rein
Upps - da hab' ich doch schon wieder aufgegeben!
Ein Ratespiel, bei dem Sie nicht schlechter abschneiden können als die Spieler!
Die Könige der Krönchenstadt
Wie es eine kleine südwestfälische Provinzstadt schaffte, ein gigantisches dreiwöchiges Schachturnier auszurichten - 50 Jahre Schacholympiade in Siegen aus Sammlersicht
Hastings 1895 - Das Jahrhundertturnier (2)
Pillsbury: Ein Meteor am Schachhimmel, der schnell verglühte


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325