Schach Magazin
Startseite ::


Aktuelles



Remisen



Es ist schon ein paar Jährchen her, da lief in Moskau das erste Match zwischen Karpow und Kasparow, und die Regeln lauteten folgendermaßen: Sieger ist, wer den sechsten Sieg verbucht. Das Match nahm und nahm kein Ende. Nach 48 Partien, davon 40 Remis, hatten alle genug, aber nach Hause wollte keiner gehen.


 


Das Januarheft mit diesen zentralen Themen:

London: Großes Ringen mit famosem Schluss


Magnus Carlsen hat seinen Weltmeistertitel in London gegen Herausforderer Fabiano Caruana nach einem epischen Duell, das erst im Stichkampf entschieden wurde, verteidigt.


Chanty Mansijsk: Ju Wenjun bleibt auf dem Thron


Ab dem 16. Februar 2018 und noch bis zum 4. Februar 2019 feiern die Chinesen das "Jahr des Hundes". "Es wird ein Jahr der Beständigkeit, in dem Ausdauer und Disziplin belohnt werden", verspricht das chinesische Horoskop.


Bled: Seniorenweltmeisterschaften


Die Nationalhymne Luxemburgs hört man im internationalen Sportgeschehen nicht allzu oft, zumal wenn es um Siegerehrungen geht. Bei der feierlichen Siegerehrung der "World Senior Chess Championship" im slowenischen Bled kam man Dank der jeweiligen Sieger auch noch in den Genuss der Hymnen Armeniens, Tschechiens, Georgiens sowie der Gastgeber-Nation und der FIDE.


 


Aus dem Inhalt:

Großes Ringen mit famosem Schluss Carlsen verteidigt Weltmeistertitel nach hartem Kampf gegen Caruana
Ju Wenjun bleibt auf dem Thron Ein knapper, aber verdienter Finalsieg gegen Katerina Lagno
Von See-Umrundungen und rituellem Pokalanfassen Weltmeisterschaften der Senioren und Seniorinnen 65+ und 50+ in Bled
Ein Blick in den Nordwesten Zweite Auflage des Opens in Leer
Das kriegen wir in Leer auch hin Interview mit Edzard Wirtjes
Rekordbeteiligung in Heusenstamm 5.Auflage des hessischen Schachturniers in der großen Halle des Kultur- und Sportzentrums
Aktuelle Nachrichten Zweiter Titel für Ilja Schneider; Michna mit 19 aus 19!; Zum Thema Frauennationalteam
Ein Springer als Damoklesschwert Angriffsaufstellungen mit einem Springer auf f5 und was man damit anfangen kann
Test und Training Man muss nicht alles selbst erfinden; ein gutes Gedächtnis ist ja keine Schande
Ein Potpourri zur Jahreswende Einfälle und Reinfälle in der Endspielphase
Raus aus dem Schamassel Rechtzeitig gegnerische Drohungen entschärfen
Von Weltmeistern und pfeifenden Gegnern Mit Phantasie und Humor entführen die Autoren ihre Leser in völlig unterschiedliche Leseabenteuer, die mindestens so vielfältig wie das Schachspiel selbst sind
Nur noch zwei mit weißer Weste Die letzte Bundesligadoppelrunde des Jahres 2018
Grand Chess Tour 2018 beendet Hikaru Nakamura gewinnt das Finale gegen Vachier-Lagrave


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Unbändiger Vorwärtsdrang

Obwohl er schon ein gestandener Mann von 68 Jahren war, freute er sich wie ein Kind. Endlich sollte in seiner Heimatstadt Minsk ein Spitzenturnier ausgetragen werden, die Europameisterschaft nämlich, und sie sollte sein schachliches Schwanenlied werden.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325