Schach Magazin
Startseite ::


Aktuelles



Letzter Testlauf



Schachweltmeisterschaften als Zweikämpfe fanden bereits im 19. Jahrhundert statt. Das 1866 ausgetragene Match zwischen Adolf Anderssen und Wilhelm Steinitz - sie waren die erfolgreichsten Spieler jener Zeit - wird als die erste Weltmeisterschaft der Schachgeschichte angesehen, auch weil Steinitz sich nach seinem 8:6-Sieg fortan als Weltmeister bezeichnete


 


Das Oktoberheft mit diesen zentralen Themen:

Saint Louis: Remis = Keine Lust zu spielen?


Seit 2013 reisen Weltklassespieler nach Saint Louis im US-Bundesstaat Missouri, um dort an einem der Sinquefield-Turniere teilzunehmen. Namensgeber sind die Eheleute Jeanne und Rex Sinquefield, die seit vielen Jahren einen Teil ihres beträchtlichen Vermögens für verschiedene gemeinnützige Zwecke spenden,


Gebze: Iranischer Himmelsstürmer sorgt für Furore


Es gab Zeiten, da war in Iran das Schachspiel trotz der großen Tradition verpönt. Das älteste Brettspiel fiel unter den Bannstrahl, weil auch um Geld gezockt werden konnte. Durch eine weitere Fatwa ließ Khomeini das königliche Spiel 1988 wieder aus dem Untergrund zurückkehren


Riga: Kampfansage


Gleich zur Eröffnung des 8. Riga Technical University Open am 6. August gibt es auf der Bühne des Exhibition Centre Kipsala eine freundliche Kampfansage: "Wir haben vor, zum größten Open der Welt zu werden", kündigt der Finanzchef der RTU, Ingars­Erins, selbstbewusst an.


 


Aus dem Inhalt:

Remis = Keine Lust zu spielen? Ist nicht mein Tag? Langeweile? Weit gefehlt! Verborgene Schätze beim Sinque-field Cup | Ein Trio teilt sich Spitzenplätze und -preise
Dubow weiter im Aufwind Der Russe gewinnt das stärkste Open im Nahen Osten
Ich würde kein Schach spielen, wenn ich nur das Ziel hätte, in die Top Ten zu kommen. Interview mit Daniil Dubow
"Synchron-Siegen" beim Superfinale Dimitri Andrejkin und Natalia Pogonina gewinnen nach 2012 jeweils zum zweiten Mal die russische Landesmeisterschaft
Kampfansage Mit dem Internationalen Open der technischen Universität Riga hat man Großes vor
Der Giorgio macht das schon 2. Internationales Open in Tirols Hauptstadt
Noch ein Schachwunderkind aus Indien Nihal Sarin (14) wird Großmeister
Taktische Standardmotive Das Zwischenschach: ein Spezialfall des Zwischenzugs | Mal ein Störenfried, mal ein Retter in der Not | Schachschule64, Teil 101
Test und Training Über den Einsatz eines Läufers, durch die Hand eines Könners
Originelle Turmendspiele
Raus aus dem Schlamassel Themen: Belebung der schwindenden Aktivität und das Rettungsmotiv der "selbsttragenden Konstruktion"
Spannende Zweikämpfe bei der neuesten "Corrida" Israelische Gäste setzten sich durch
Beeindruckender Opferreigen Eine Glanzpartie aus dem Kortschnoi-Memorial 2018
"Ich bin egoistischer geworden" Elisabeth Pähtz stößt erstmals in die Top Ten vor | Maue Aussichten bei der Olympiade fürs Frauen-Team
Iranischer Himmelsstürmer sorgt für Furore Parham Maghsoodloo siegt im Alleingang bei der Junioren-WM
Eine 16-jährige Russin holt Gold Überraschungssieg von Alexandra Maltsewskaja


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Unbändiger Vorwärtsdrang

Obwohl er schon ein gestandener Mann von 68 Jahren war, freute er sich wie ein Kind. Endlich sollte in seiner Heimatstadt Minsk ein Spitzenturnier ausgetragen werden, die Europameisterschaft nämlich, und sie sollte sein schachliches Schwanenlied werden.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325