Schach Magazin
Startseite ::


Showdown in Karlsruhe



Gewöhnlich wird der Sieger der 1. Schachbundesliga zum Deutschen Mannschaftsmeister gekürt, nur in diesem Jahr war es anders. Wegen der Corona-Pandemie wurde die 1. BL nach der „Halbzeit“ unterbrochen und wird unter Beibehaltung aller bislang bisher erzielten Ergebnisse unter der Bezeichnung „Saison 2019-2021“ im kommenden Frühjahr fortgesetzt


 


Das Novemberheft mit diesen zentralen Themen:

Stavanger: Namasté in Norwegen


Wie in vielen Sportarten auch, gehört im Schach der Handschlag vor und nach der Partie einfach dazu. Diesen zu verweigern, gilt als Affront und ist allein in besonderen Situationen vertretbar.


Karlsruhe: Naiditsch behielt die Übersicht


Die Anspannung erfasste alle Beobachter. Nur einer blieb ruhig hinter der Plexiglasscheibe, die das Schachbrett mit Ausnahme eines Lochs zum Durchgreifen in zwei Hälften teilte: Arkadij Naiditsch. Der 35-Jährige wusste, dass er gewinnen musste,


Leipzig:„Alte Socken“ werben fürs Kinderschach


Fritz Baumbach stößt am ersten Brett einen Bauern nach vorne im Prestige-Duell zwischen dem DDR-Meister und dem der BRD. Hajo Hecht kontert mit Schwarz. Ganz so geschmeidig wie beim nationalen Titelgewinn anno 1970 zieht vor allem Baumbach nicht mehr.


 


Aus dem Inhalt:

Salomonisches Urteil am Ende der Online Schacholympiade?
Zwei Goldmedaillengewinner: Indien und Russland
"Einfach Spaß haben"
Blübaum und Sieber gewinnen die German Masters
Ein "echtes Sahnestückchen"
Deutscher Jugendmeister Luis Engel wird mit 17 auch Männer-Champion
Kohlstädt wird DSB-Ehrenmitglied
Hamburger seit 35 Jahren BL-Spielleiter
Nach der Sauna die Gegner ins Schwitzen gebracht
Vatter und Dresen gewinnen Senioren-Meisterschaften
Ohne Sieg zum Sieg
Igor Neyman blitzt sich zum Dähne-Pokal
Morgendämmerung des Schachsports
Olympiade Siegen 1970 und der beginnende Wandel im Schach (2)
Momentaufnahmen in Turmendspielen (2)
Wahlfreiheit ist manchmal ein zweischneidiges Schwert - Teil 124 der Schachschule 64
Über den Rappen auf e4
Mal als eine wertvolle Verstärkung, mal als ein Spiel mit dem Feuer
Endspielhighlights von der Online Olympiade
Schachturnier in Simmersfeld - fast wie immer
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt
Buchvorstellungen
Selbst drei Siege in Folge hellen leichenbittere Miene nicht auf
Trotz ausgeräumter Betrugsvorwürfe leidet Elisabeth Pähtz unter Angriffen
"Ein Stück weit Sportgeschichte geschrieben"
Interview mit Malte Ibs, dem Vorsitzenden der DSJ
"Ich empfinde das als undemokratisch"
Michael S. Langer im Gespräch mit Hartmut Metz
Teilnehmerrekord trotz Corona
Festival Innsbruck 2020
Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen
Deutsche Schach-Online-Liga und Bundesliga-Meisterschaftsturnier heißen die Kinder der Pandemie im deutschen Schach


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Remisschluss einmal anders

Zu der nachstehend abgebildeten Stellung kam es am im Januar beim Open in Gibraltar zwischen zwei Spielern der Weltklasse. Weiß hat einen Bauern mehr, kann aber die Punkteteilung – zu der es mehrere Wege gibt – nicht verhindern:

 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325