Straßenverkehrszählung 2015 - Methodik der manuellen Zählungen

 

Verkleinern
<Vergrößern

Mehr Ansichten

G. Schmidt, T. Frenken, S. Mahmoudi

Straßenverkehrszählung 2015 - Methodik der manuellen Zählungen

ISBN: 978-3-95606-502-6   |   Erscheinungsjahr: 2020    |    Auflage: 1
Seitenzahl: 54   |    Einband: Broschur    |    Maße: 29,7 x 21,0 cm    |    Gewicht: 180 g
Lieferzeit: 1 Tag
15,50 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Auslandsbestellungen

Zur Ermittlung der Verkehrsentwicklung und zur Bereitstellung der Verkehrsstärken auf den Bundesfernstraßen - Bundesautobahnen und Bundesstraßen – werden alle 5 Jahre bundes¬weite Straßenverkehrszählungen durchgeführt. Auch im Jahr 2015 fand eine solche Straßenverkehrszählung (SVZ 2015) statt. Die Länder hatten die Möglichkeit, auch auf dem nachgeordneten Netz der Landes- und Kreisstraßen Zählungen durchzuführen und die Daten im Rahmen der SVZ 2015 auswerten zu lassen. Der vorliegende Bericht enthält eine detaillierte Beschreibung der Erhebungs- und der Hochrechnungsmethodik der manuellen Zählungen zur Ermittlung der durch¬schnittlichen täglichen Verkehrsstärken (DTV) sowie eine Darstellung der Berechnung von Kenngrößen (Bemessungsverkehrsstärken und Werte für „Lärmberechnungen“), für die eine vorherige Ermittlung der DTV-Werte Voraussetzung ist. Die methodischen Erläuterungen werden ergänzt durch beispielhafte Berechnungen. Am Ende des Berichts steht ein Vergleich mit der Straßenverkehrszählung 2010, in dem auf Änderungen und deren Auswirkungen eingegangen wird. Weiterhin sind Hinweise für künftige Zählungen enthalten.

V - 326