Druckabhängigkeit der unteren Explosionsgrenzen von Gasen und Dämpfen im Überdruckbereich

 

Verkleinern
<Vergrößern

Mehr Ansichten

W. Hirsch, S. Zakel

Druckabhängigkeit der unteren Explosionsgrenzen von Gasen und Dämpfen im Überdruckbereich

ISBN: 978-3-95606-460-9   |   Erscheinungsjahr: 2019    |    Auflage: 1
Seitenzahl: 24   |    Einband: Broschur    |    Gewicht: 87 g
Lieferzeit: 2-3 Tage
9,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Auslandsbestellungen

Für sieben Stoffe wurden die unteren Explosionsgrenzen im Druckbereich zwischen 1 bar und 20 bar und bei Temperaturen vom 100°C und 150°C bestimmt. Unter Einbeziehung von Literaturwerten für den Unterdruckbereich zeigte sich, dass die unteren Explosionsgrenzen dieser Stoffe oberhalb von ca. 0,6 bar nur schwach druckabhängig sind. Man kann nicht generell davon ausgehen, dass die UEG mit steigendem Druck fällt. Bei mehreren Substanzen scheint zwischen 2 bar und 10 bar ein flaches Maximum der UEG zu existieren.

PTB - Ex - 14