Einfluss von offenporigem Asphalt auf die Feinstaubbelastung an Straßen

 

Verkleinern
<Vergrößern

Mehr Ansichten

A. Ropertz, N. Suritsch, R. Dutzi, G. Wächter, Th. Beckenbauer, M. Männel

Einfluss von offenporigem Asphalt auf die Feinstaubbelastung an Straßen

ISBN: 978-3-86918-015-1   |   Erscheinungsjahr: 2010    |    Auflage: 1
Seitenzahl: 56   |    Einband: Broschur    |    Gewicht: 190 g
Lieferzeit: 2-3 Tage
5,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Auslandsbestellungen

Einfluss von offenporigem Asphalt auf die Feinstaubbelastung an Straßen Insbesondere an Verkehrsmessstationen ist es in den letzten Jahren bundesweit verstärkt zu Überschreitungen der nach der 22. BlmSchV vorgesehenen Feinstaubgrenzwerte für PM10 gekommen. Die Behörden sind daher aufgerufen, Luftreinhalte- und Aktionspläne aufzustellen, in denen Maßnahmen zur nachhaltigen Reduzierung der Feinstaubbelastung insbesondere durch den Kfz-Verkehr aufgezeigt werden. Ziel des vorliegenden Forschungsvorhabens war die Untersuchung der potenziellen Minderungswirkung offenporigen Asphalts (PA "porous asphalt", sog. Flüsterasphalt) auf die Feinstaubbelastung der Luft an hoch frequentierten Bundesfernstraßen.

BMVBS - Fb - 1039