Licht, das singt

 

Verkleinern
<Vergrößern

Mehr Ansichten

Ottmar Hinz (Hrsg.), Christine Holzner-Rabe, Alice Gudera u.a.

Licht, das singt

Das Bremer Fensterwerk von Alfred Manessier (überarbeitete Neuauflage)
ISBN: 9783796110948   |   Erscheinungsjahr: 2020    |    Auflage: 2
Seitenzahl: 136   |    Einband: Hardcover    |    Gewicht: 1000 g
Lieferzeit: 2-3 Tage
19,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Auslandsbestellungen

Wer die gotische Bremer Rats- und Marktkirche Unser Lieben Frauen im Herzen Bremens betritt, wird vom außergewöhnlichen Raumeindruck und den farbenprächtigen Fenstern in den Bann gezogen. Zwischen 1965 und 1979 schuf der französische Maler Alfred Manessier (1911–1993) dieses Ensemble von 20 Fenstern. Der Zyklus besteht aus ca. 15.000 Buntglas-Elementen und gilt als Meilenstein in der Geschichte der europäischen Glasfensterkunst des 20. Jahrhunderts. 

Licht, das singt stellt dieses zeitlos moderne Werk in einem reich bebilderten Band umfassend dar. Die Neuauflage dieses Bildbandes zeigt erstmals auch einige frühe Skizzen und Vorstudien des Künstlers zu dem Bremer Auftrag, der zu einem seiner Hauptwerke wurde. Die Textbeiträge verschiedener Autorinnen und Autoren erschließen zudem die kunsthistorische Bedeutung dieser „Hymne an das Licht“, ihren ästhetischen Reiz und ihre spirituelle Kraft.