Irmchen und der Prinz

 

Verkleinern
<Vergrößern

Mehr Ansichten

Henrich Wilckens

Irmchen und der Prinz

Tagebuch einer Bremer Liebe
ISBN: 978-3-96047-001-4   |   Erscheinungsjahr: 2016    |    Auflage: 1
Seitenzahl: 176   |    Einband: Hardcover    |    Gewicht: 226 g
Lieferzeit: 2-3 Tage
14,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Auslandsbestellungen

Irmchen und der Prinz – die wahre Geschichte einer großen Liebe. Ein wiederentdecktes Tagebuch gibt einmalige Einblicke in die Gefühls- und Lebenswelt einer jungen Bremerin in den 1930er-Jahren.

1932 entspinnt sich eine zarte Romanze zwischen Irmgard Flohr, Tochter aus gutem Bremer Hause, und dem Prinzen Friedrich von Preußen. Ihrem Tagebuch vertraut die lebenslustige junge Frau, von ihren Freunden liebevoll Irmchen genannt, all die wunderbaren Erlebnisse mit ihrem „Fritzi“ an. Die Einträge zeugen von der Leichtigkeit unbeschwerter Stunden und den Träumen einer jungen Liebe, aber auch von der Sehnsucht und den schier unüberwindlichen Standesunterschieden.
Ein zauberhaftes Lesebuch mit zahlreichen historischen Fotografien und Originaldokumenten.


Noch mehr Infos zum Buch gibt es auch online unter irmchen-und-der-prinz.de


Leseprobe