Fahrendes Volk

 

Verkleinern
<Vergrößern

Mehr Ansichten

Jutta Michels

Fahrendes Volk

Ein Roman nach einer wahren Begebenheit
ISBN: 978-3-7961-1024-5   |   Erscheinungsjahr: 2018    |    Auflage: 1
Seitenzahl: 260   |    Einband: Hardcover    |    Gewicht: 380 g
Lieferzeit: 2-3 Tage
16,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Auslandsbestellungen

Bremen 1894: Mit dem Ende des Freimarkts beginnt für die Schausteller die entbehrungsreiche Zeit des Winters, in der jeder sich selbst der Nächste ist. Auch Carl Faustus zieht nun mit seiner Tochter Flora und seinem treuen Kameraden Herkules von Dorf zu Dorf und hofft auf Einnahmen.

Ahausen 1895: Auf dem Hof des Bauern Delvental wird im kalten Winter die Haushälterin, die Witwe Siebe, brutal erschlagen aufgefunden. Kriminalinspektor von Hugo aus Rotenburg ist sicher, diesen Mord schnell aufzuklären, zumal er einen Verdacht hat. Für ihn ist Delventhal der Täter. Doch dann stocken die Ermittlungen.  War es vielleicht doch ein Täter von außerhalb?

Auch Jutta Michels dritter Roman basiert auf einer wahren Begebenheit und überzeugt mit historischem Charme!

 

Jutta Michels lebt und arbeitet seit mehr als 20 Jahren in Ahausen und hat sich der Geschichte des kleinen Ortes bei Rotenburg verschrieben. In ihren Romanen verwebt sie daher stets wahre Begebenheiten aus der Ahauser Geschichte mit historischen Erzählungen voll authentischer Stimmung.

 

  • Mehr über Ahausen erfahren Sie auf der Homepage des Heimatvereins Ahausen.
    Um auf die Seite zu gelangen, klicken Sie hier.
  • Besuchen Sie auch Jutta Michels online unter jutta-michels.de