Schach Magazin
SM64-Kaleidoskop ::

Flüchtigkeitsfehler





"Das gibt's doch nicht, wie konnte ich so was übersehen, das war doch ganz einfach", so oder ähnlich wird nach einem "Einsteller" lamentiert. So nennt man einen Zug, der eine womöglich gut angelegte oder noch gar nicht recht begonnene Partie schlagartig verdirbt.
Solche Reinfälle haben mit mangelndem Talent zum Schachspielen nichts zu tun, sie sind durch eine gewisse Oberflächlichkeit beim Ausführen eines Zuges bedingt, auch und gerade in bekannten oder bekannt vorkommenden Stellungen. Mit einer "Das ist doch klar, was soll ich da groß überlegen" Einstellung im Hinterkopf kann ein Flüchtigkeitsfehler leicht passieren. Das erste Beispiel stammt aus einer Schweizer Meisterschaft:

Damengambit D 38
A. Huss (2346) - L.Urban (2123)
Grächen 2013


1. d4 d5 2. c4 e6 3. Sf3 Sf6 4. Sc3 Sbd7 5. Lg5 Lb4 6. cxd5 exd5 7. Lxf6



Schwarz hätte auf f6 mit der Dame zurücknehmen oder aber - wenn er doch einen Springer auf f6 postieren wollte - zuerst mit Schach auf c3 schlagen müssen. Doch er nahm gleich 7. …Sxf6?? und verlor nach dem Schach 8. Da4+ seinen Läufer. 1:0

Selbst hochkarätige Spieler wie der dritte Schachweltmeister José Raoul Capablanca sind von solchen Flüchtigkeitsfehlern nicht gefeit, wie das zweite Beispiel zeigt.

Nimzowitschindisch E 24
F. Sämisch - J. R. Capablanca
Karlsbad 1929


1. d4 Sf6 2. c4 e6 3. Sc3 Lb4 4. a3 Lxc3+ 5. bxc3 d6 6. f3 e5 7. e4 Sc6 8. Le3 b6 9. Ld3



Angesichts des schwachen Doppelbauern auf der c-Linie ist das Vorgehen von Schwarz klar, er belagert den Bauern c4 mit …Sa5 und …La6. Doch die Reihenfolge ist nicht egal, zuerst muss der Springer ziehen. Capablanca jedoch zog flugs 9. …La6?? und nach 10. Da4 Lb7 11. d5 war eine Figur futsch und die Partie entschieden. Der berühmte Kubaner wollte nicht im 11. Zug aufgeben und schleppte die Partie noch gut 50 Züge hin, ohne an dem Ergebnis etwas ändern zu können. 11. …Dd7 12. dxc6 Lxc6 13. Dc2 0-0-0 14. Se2 De6 15. Lg5 h6 16. Lxf6 Dxf6 17. 0-0 h5 18. f4 Dh6 19. Tae1 The8 20. f5 De3+ 21. Kh1 Dc5 22. Dc1 f6 23. Tf3 Th8 24. Db2 a5 25. Tb1 h4 26. Sd4 Ld7 27. Sb3 Dc6 28. Sxa5 Da8 29. Sb3 h3 30. g3 g6 31. fxg6 f5 32. Dc2 Thg8 33. Sd2 f4 34. gxf4 Txg6 35. f5 Tg2 36. Tg1 Tdg8 37. Txg2 hxg2+ 38. Kg1 Dxa3 39. Tg3 Txg3 40. hxg3 La4 41. Db1 Dxc3 42. Sf3 Lb3 43. Kxg2 Lxc4 44. Lxc4 Dxc4 45. Kf2 d5 46. exd5 e4 47. Sd2 Dxd5 48. Ke2 Dxf5 49. Dxe4 Db5+ 50. Kf3 Da5 51. Sc4 Da1 52. g4 Df1+ 53. Kg3 Dg1+ 54. Kh4 Dh2+ 55. Kg5 Kb8 56. Kg6 Ka7 57. g5 b5 58. Se5 c5 59. Dd5 Dc2+ 60. Kf6 b4 61. g6 b3 62. g7 – 1:0

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Flüchtigkeitsfehler

"Das gibt's doch nicht, wie konnte ich so was übersehen, das war doch ganz einfach", so oder ähnlich wird nach einem "Einsteller" lamentiert. So nennt man einen Zug, der eine womöglich gut angelegte oder noch gar nicht recht begonnene Partie schlagartig verdirbt.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325