Schach Magazin
Aktuelles ::

Aktuell

Das herausragende Ereignis dieses Frühjahrs fand in Karlsruhe statt. Bei der dritten Auflage des von dem langjährigen Schachförderer Wolfgang Grenke aus Baden-Baden unterstützten Schachfestivals wurde eine neue Rekordmarke gesetzt.

Am Open nahmen 1202 Schachfreunde teil; noch mehr als beim bisherigen Spitzenreiter Czech Open in Pardubice. Mit dem zeitweise (die ersten drei Runden) parallel ausgetragenen Superturnier Grenke Chess Classic, mit dem Weltmeister Carlsen und der weltbesten Spielerin Hou Yifan als Publikumsmagneten, avancierte dieses Event zu einem Schachfestival erster Größenordnung. Über das Open und über die erste Hälfte des bei Redaktionsschluss noch laufenden Spitzenturniers wird auf den nächsten neun Seiten in Wort und Bild berichtet.

Etwas unglücklich war die Terminüberschneidung dieses Festivals mit einem kleineren, aber hochklassigen Turnier in Zürich (Bericht ab Seite 13). Im Vorjahr fanden diese Ereignisse nacheinander im Februar statt. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Ausrichter 2018 besser abstimmen.

Der Bundesligabeitrag rundet dann die Berichterstattung über die Events in Mitteleuropa ab. Internationale Ereignisse stehen im Mittelpunkt weiterer Berichte, als da wären mehrere Turniere in der US-amerikanischen "Schachhauptstadt" Saint Louis. Dort lebt ein weiterer großer Schachsponsor, der US-Amerikaner Rex Sinquefield, der weitgehend für das Aufblühen des Schachs jenseits des Atlantiks verantwortlich zeichnet. Dort lebt aber auch die neue Nummer zwei der Schachwelt Wesley So, der sich zunehmend als Carlsens künftiger WM-Rivale profiliert.

Viel Spaß bei der Lektüre

 

Zum Titelbild:

Die Jugend prescht nach vorn. Drei Tage vor ihrem 15.Geburtstag wurde Jana Schneider aus dem unterfränkischen Dorf Aschfeld Deutsche Meisterin 2017!

Foto: Günter Roth

 

Lust auf mehr? Tun Sie sich etwas Gutes und bestellen Sie das Abo oder das supergünstige Probeabo (nur 9,90 Euro für 3 Hefte) der beliebten Zeitschrift Schach-Magazin 64 beim Verlag Carl Ed. Schünemann:

- per E-Mail: kontakt@schach-magazin.de
- per Post: Schünemann-Haus, 28174 Bremen
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Flüchtigkeitsfehler

"Das gibt's doch nicht, wie konnte ich so was übersehen, das war doch ganz einfach", so oder ähnlich wird nach einem "Einsteller" lamentiert. So nennt man einen Zug, der eine womöglich gut angelegte oder noch gar nicht recht begonnene Partie schlagartig verdirbt.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325