Schach Magazin
Test und Training ::

Verbessern Sie Ihre Spielstärke!


Stellen Sie sich vor, Sie sitzen während einer Partie neben einem Großmeister. Sie haben reichlich Zeit, sich über jeden anstehenden Zug Gedanken zu machen, bevor der Großmeister seinen ausführt. Dann können Sie Ihren Ideen und Gedankengänge mit seinen vergleichen. Zum Schluß können Sie in der Tabelle nachsehen, wie Sie abgeschnitten haben. Dieser Selbsttest wird Ihnen helfen, Ihre Spielstärke erheblich zu steigern. Oder Sie können auch einfach eine interessante - von einem bekannten Großmeister kommentierte – Partie genießen.

Bei der Schacholympiade 2016 in Baku gewann der georgische Großmeister Baadur Jobava den Sonderpreis für das beste Ergebnis an Brett 1, dabei besiegte er unter anderen Topalov, Ponomarjow, Vallejo und Rapport. Das beste Ergebnis an seinem Brett erzielte er auch bei der Schacholympiade 2004 in Calvia.

Jobava gehört zu den originellsten Spielern in der internationalen Profiszene. Seine Form unterliegt starken Schwankungen, eine häufige Erscheinung bei kreativen Spielern. Seine Partien anzuschauen lohnt immer, z.B. den folgenden Sieg gegen einen gestandenen Großmeister:

Französisch C 15
B. Jobava (2701) - J. Lopez (2552)
Barcelona 2017


1. d4 e6 2. e4 d5 3. Sc3 Lb4 4. Sge2 Eine Spezialität von Alexander Aljechin, eines der Schachidole Jobavas 4. …dxe4 5. a3 Le7 6. Sxe4 Sf6 7. Sxf6+ Lxf6 8. Le3 b6 9. Sf4 Lb7 10. Dg4 g6 11. Lb5+ c6 12. Lc4 Dd6 13. 0-0-0 Sd7 14. Sxe6 fxe6 15. Lf4 De7 16. The1 0-0-0 17. Txe6 Df8 18. Txc6+

Test & Training

und Schwarz gab auf, da 18. …Lxc6 19. La6+ Lb7 20. Df3 Lxa6 21. Dc6 zum Matt führt. Ein altes Thema, aber außergewöhnlich flott und leicht umgesetzt. Nach 18 Zügen war schon alles vorbei. 1:0

Im Februar erzielte Jobava bei dem fantastisch besetzten Aeroflot-Open in Moskau 6 Punkte aus 9 Partien und konnte seine Elozahl wieder über 2700 heben. Hier ist eine seiner besten Partien, gewürzt mit scharfer Taktik und abgerundet mit perfekter Endspieltechnik.

Holländisch A 80
B. Jobava (2701) - M. Kobalia (2628)
Moskau Aeroflot 2017


1. d4 f5 2. b3 Sf6 3. Lb2 g6 4. Sc3 Marke Jobava. 2. b3 kommt einem zwar etwas verfrüht vor, das Spiel geht aber normalerweise in klassische Abspiele über, erst durch diesen Springerzug wird die Partie in andere Sphären teleportiert. Denken Sie nur an die andere Spezialität unseres Protagonisten: 1. d4 Sf6 2. Sc3 d5 3. Lf4, oder an seine Vorliebe für 1. b3: Hier sehen wir einen eigenartigen Hybriden vor uns. Weiß hatte durchaus auch die Möglichkeit, gut bekannte Gewässer anzusteuern mit 4. e3 Lg7 5. Ld3 d6 6. Sf3 Sc6 7. Sbd2 wie in Granda Zuniga - Herraiz Hidalgo, La Roda 2008. Mit dem Textzug haben wir nach nur vier Zügen bereits eine der Theorie völlig unbekannte Stellung erreicht. 4. …Lg7 5. f3 d6 6. e3 0-0 7. Dd2 e5
Nun sind Sie gefragt:

Test & Training

8. dxe5

Fünf Punkte. Unter normalen Umständen würde man niemals sein Zentrum einfach so aufgeben, aber Jobava hat eine Chance entdeckt, die Initiative an sich zu bringen.

Exakt diese Stellung mag vielleicht keinen Vorgänger haben, aber aus anderen Eröffnungen sind vergleichbare Positionen bekannt, die hilfreich sein können. Es scheint als spiele Jobava mit umgekehrten Farben eine Art Königsinder gegen einen englischen Aufbau, aber vielleicht kommt nur mir das so vor.

8. 0-0-0 (drei Punkte) ist eine weitere Möglichkeit. Mit 8. …Sbd7 geht Schwarz jedoch den Schwierigkeiten, denen er sich in der Partie gegenübersieht, einfach aus dem Weg.

8. Sge2 (zwei Punkte). Dies passt zu dem Königsinder, den ich erwähnt habe. Der Läufer f1 ist allerdings im Moment blockiert, so dass das weiße Spiel im Vergleich zur Textfortsetzung langsamer Fahrt aufnimmt.

8. Sh3. Nicht Fisch, nicht Fleisch: 8. …exd4 9. exd4 Te8+ 10. Le2 d5, und die Stellung der weißen Figuren hinterlässt einen merkwürdigen Eindruck.

8. …dxe5

Weiter geht's in der Ausgabe Juni 2017.

Fragen und Anregungen richten Sie bitte direkt an den Autor: www.danielking.biz

Leseprobe:

Großmeister Daniel King schreibt in jeder Ausgabe der monatlich erscheinenden Zeitschrift Schach-Magazin 64 eine neue Folge! Eine Leseprobe als PDF-Datei können Sie hier herunterladen: Katalanisch E 06, K. Sauravh (2324) – J. Gustafsson (2647),Pattaya 2011

Sie können jeden Monat eine neue Folge frei Haus bekommen! Tun Sie sich etwas Gutes und bestellen Sie das Abo oder das supergünstige Probeabo (nur 9,90 Euro für 3 Hefte) der beliebten Zeitschrift Schach-Magazin 64 beim Verlag Carl Ed. Schünemann:

- per E-Mail: kontakt@schach-magazin.de
- per Post: Schünemann-Haus, 28174 Bremen

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Unbändiger Vorwärtsdrang

Obwohl er schon ein gestandener Mann von 68 Jahren war, freute er sich wie ein Kind. Endlich sollte in seiner Heimatstadt Minsk ein Spitzenturnier ausgetragen werden, die Europameisterschaft nämlich, und sie sollte sein schachliches Schwanenlied werden.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325