Schach Magazin
Ausgabe 4 mit diesen zentralen Themen ::

Neuer Grand Prix startet durch






Der 33-jährige Russe Alexander Grischuk konnte die erste Etappe des Grand Prix 2017 für sich entscheiden

Foto: Max Avdeev für den Veranstalter




Der Grand Prix des Weltschachbundes ist eine Veranstaltungsserie. Startberechtigt sind 24 vom Weltschachbund nominierte Topspieler, jeder von ihnen darf an drei der insgesamt vier Teiletappen teilnehmen. So ergibt sich eine Teilnehmerzahl von 18 für jedes Einzelturnier. Preise gibt es in jedem der vier Turniere, aber auch Punkte für die Gesamtwertung, für die zusätzliche Preise ausgeschüttet werden. Wer am Ende der Serie auf dem ersten oder zweiten Rang liegt, qualifiziert sich für das Kandidatenturnier 2018.

Noch sind wird im Jahre 2017 und betrachten nun die Ergebnisse des Auftakt­turniers, das vom 17. bis zum 27. Februar in der Stadt Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfand.

[…]

Den Grundstein zu seinem Erfolg legte er in der achten Runde, als er den Aserbaidschaner Mamedyarov besiegte, der später zwar wieder aufholte, letztlich aber die schlechtere Wertung besaß.

Caro-Kann (Zugumstellung) B 14
A. Grischuk - S. Mamedyarov
8.Runde


1. d4 Sf6 2. c4 e6 3. Sf3 d5 4. Sc3 c5 5. e3 Sc6 6. cxd5 Sxd5 7. Ld3 cxd4 8. exd4 Lb4



Diese Stellung entsteht häufig in der Caro-Kann-Verteidigung (nach den Zügen 1. e4 c6 2. d4 d5 3. exd5 cxd5 4. c4 Sf6 5. Sc3 Sc6 6. Sf3 e6 7. cxd5 Sxd5 8. Ld3 Lb4) und wird deshalb unter dieser Eröffnungsbezeichnung geführt.
Gewöhnlich wird in der Diagrammstellung der zweimal angegriffene Punkt c3 gedeckt, entweder mit 9. Ld2, oder mit 9. Dc2, wie auch Grischuk schon einmal spielte. Diesmal folgt er einem Vorbild und bietet ein Bauernopfer an. 9. 0-0!? Es hat auch schon mutige (oder übermütige?) Spieler gegeben, die das Bauernopfer akzeptierten, aber die Ergebnisse sprachen eher für Weiß. Eine vollständige Analyse der Möglichkeiten könnte leicht dieses ganze Heft füllen. Darauf verzichten wir, ebenso wie Mamedyarov auf den Bauern verzichtete: 9. …0-0 10. Lc2 Jetzt geht der Bauernraub gar nicht mehr, nach 10. …Sxc3 11. bxc3 Lxc3? 12. Dd3 gewinnt Weiß wegen der Doppeldrohung 13. Dxh7 matt und 13. Dxc3 eine Figur. 10. …Ld7 11. a3 Am besten war nun der Rückzug …Le7 mit solider Stellung. […]

Weiter geht es im Aprilheft.

 


Auszug aus
"Neuer Grand Prix startet durch | Alexander Grischuk gewinnt das Auftaktturnier"
erschienen in

SCHACH MAGAZIN 64, April 2017

Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Flüchtigkeitsfehler

"Das gibt's doch nicht, wie konnte ich so was übersehen, das war doch ganz einfach", so oder ähnlich wird nach einem "Einsteller" lamentiert. So nennt man einen Zug, der eine womöglich gut angelegte oder noch gar nicht recht begonnene Partie schlagartig verdirbt.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325