Schach Magazin
Startseite ::


Aktuelles



Betrachtungen



Im Jahre 2008 gab die deutsche Post eine Sonderbriefmarke heraus. Geehrt wurde damit der 1808 geborene Maler Carl Spitzweg, dessen bekanntestes Bild "Der arme Poet" auf dem Postwertzeichen abgebildet ist. Das Ölgemälde zeigt einen Schriftsteller in seiner ärmlichen Dachstube,




 


Das Juliheft mit diesen zentralen Themen:

Norwegen: Aronians Triumph, kalte Dusche für Carlsen


Der Aufstieg des jungen Norwegers Magnus Carlsen bis hin zum Weltmeister sorgte in seiner Heimat für einen Schachboom. Die Medien spielten in einem schachfreundlichen Sinne verrückt, es gab sogar schon Live-Übertragungen von Turnierpartien im Fernsehen,


Minsk: Europameisterschaft mit starker Beteiligung


In der Zeit vom 29. Mai bis zum 11. Juni versammelten sich rund 400 Schachspieler, darunter ein guter Teil der europäischen Schachelite, in Minsk, um den neuen (oder alten) Europameister und die 23 Fahrkarten zum kommenden Weltcup zu ermitteln.


Chengdu: Asienmeisterschaft


Fast zeitgleich mit der Euromeisterschaft wurden auch auf dem größten und bevölkerungsreichsten Kontinent neben dem Kontinentalmeister die Fahrkarten zum Weltcup ermittelt. Im Gegensatz zur EM, bei der sich die 23 Bestplatzierten qualifizieren, werden bei der Asienmeisterschaft nur fünf Weltcupplätze ausgespielt.


 


Aus dem Inhalt:

Aronians Triumph, kalte Dusche für Carlsen Das Ergebnis des norwegischen Superturniers war nicht ganz im Sinne des Erfinders
Levon Aronian meldet sich zu Wort „Aus irgendeinem Grund fehlt es vielen meiner Generation, obschon talentiert, an Ehrgeiz.“
Die ersten Schwalben aus Sibirien Momentaufnahmen von den Auftaktrunden der Mannschafts-WM
Europameisterschaft mit starker Beteiligung Maxim Matlakow gewinnt den Titel | Baadur Jobava wird nach beispielloser Aufholjagd Vizemeister
Asienmeisterschaft im Zeichen des chinesisch-indischen Duells Comeback von Wang Hao | Das „ewige Talent“ Wei Yi stagniert immer noch
Bausteine genialer Studien Wie sich grundlegende Motive zusammenfügen | Teil 86 der Schachschule64
Test und Training „Shak“ Mamedyarov, ein Meister des Überraschungsangriffs
Raus aus dem Schlamassel Ein Weltmeisterduell im Zeichen des Angriffs und der Verteidigung
Lehreiche Kurzschlüsse in Endspielen Gesehen bei verschiedenen Veranstaltungen
Diplomatie auf dem Schachbrett Deutsche und russische Parlamentarier messen sich im Schach
Die Unvollendete Über eine spannende Partie mit einem überraschenden Ausgang
Neuer Name in einer langen Liste Krishnan Sasikiran gewinnt das 52.Capablanca Memorial
Streiflichter aus Paris Auf ein Neues: Die Grand Chess Tour 2017 hat begonnen


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Unbändiger Vorwärtsdrang

Obwohl er schon ein gestandener Mann von 68 Jahren war, freute er sich wie ein Kind. Endlich sollte in seiner Heimatstadt Minsk ein Spitzenturnier ausgetragen werden, die Europameisterschaft nämlich, und sie sollte sein schachliches Schwanenlied werden.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325