Schach Magazin
Startseite ::


Ehrungen



Von Zeit zu Zeit erinnert sich die Gesellschaft daran, was sie überragenden Denksportlern schuldet und bedeutende Schachspielerinnen und Schachspieler werden von offiziellen Stellen mit einer angemessenen Ehrung bedacht. So wurde beispielsweise vor einigen Monaten Levon Aronian zu Jerewans Ehrenbürger ernannt. Ende März erreichte die Familie Muzychuk eine Einladung in den Regierungspalast in Kiew;




 


Das Maiheft mit diesen zentralen Themen:

Die „kleine Schwester“ macht den Familientraum wahr


Seit fast zwei Jahrzehnten hegte eine Familie aus der Westukraine einen Traum: Eine Tochter der Schachtrainer Oleg und Natalia Muzychuk sollte Schachweltmeisterin werden. Nur dachten die Eltern und mit ihnen so ziemlich die ganze Schachwelt dabei an die 1990 geborene Anna und nicht an die knapp zwei Jahre jüngere Maria.


Zehnmal Meister in Folge


"Es ist außergewöhnlich, zehnmal in Folge die Meisterschaft zu gewinnen", unterstreicht Etienne Bacrot und scherzt in Richtung seines Trainingspartners und Freunds Arkadij Naiditsch, "wie können wir Meister werden, wenn Du nur zwölf Punkte aus 15 Partien holst?"


Geschichte trifft Gegenwart


Von allen Orten in Deutschland kann das Schachdorf Ströbeck die älteste Schachgeschichte vorweisen. Der Legende nach begründete 1011 ein adeliger Gefangener des Halberstädter Bischofs die Tradition, weswegen die 1150 Bewohner des Dorfes vor vier Jahren ein tausendjähriges Jubiläum feierten.


 


Aus dem Inhalt:

Bahn frei für die Ungekrönten Alle früheren WM-Titelträgerinnen schon aus dem Rennen! 4
Der Clan aus Kotelniki stellt wieder einen Europameister Überraschungssieg von Jewgeni Najer 6
Déjà vu oder die anhaltende Faszination für Cappelle la Grande 196 Titelträger, französische Küche und eine denkwürdige Auslosungspraxis 11
Vier Liga-Wettbewerbe als krönender Abschluss Titel für Jenbach, Dornbirn und Maria Saal 16
Überraschungen im Oberhaus Eppingen zieht zurück und rettet damit möglicherweise Berlin | Ruhrgebiet droht der Verlust einer weiteren Erstligaadresse 18
Neue und alte Schachkundschaft Slowakei und Russland holen Mannschaftstitel der Senioren 21
Internationales Open in Graz Hohe Beteiligung und spannender Verlauf 26
Mit farbigen Hemden stark genug für Carlsen Noch empfindet Levon Aronian seine Formkrise nicht als besorgniserregend | „Glücklich sein ist wichtiger als Fitness“ 30
Die Kraft der verbundenen Freibauern Über die „weiße Dampfwalze“ auf den Linien c und d | Teil 59 der Schachschule64 32
Test und Training Eine sehr chaotische Partie wird näher beleuchtet 36
Erfolgreich im Endspiel Diesmal: Ein Turm in Nöten 39
„Weiter als Magnus Carlsen im gleichen Alter“ Zehnjähriger Vincent Keymer düpiert beim Pfalz-Open mehrere Großmeister 45
Duell der Duelle als spannender Krimi Isländischer Erfolgsautor Arnaldur Indridason bettet Mordfall in Jahrhundert-Match zwischen Fischer und Spasski ein 46
Ein Quiz der anderen Art Gesehen und aufgenommen in einem Pub auf Island 47
Ein neues Norweger-Muster Carlsen präsentiert Pullover mit Schachmuster 49


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a

Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Flüchtigkeitsfehler

"Das gibt's doch nicht, wie konnte ich so was übersehen, das war doch ganz einfach", so oder ähnlich wird nach einem "Einsteller" lamentiert. So nennt man einen Zug, der eine womöglich gut angelegte oder noch gar nicht recht begonnene Partie schlagartig verdirbt.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern