Schach Magazin
Startseite ::


2015



Gut gerutscht ins Neue Jahr? Gut, dann wollen wir mal schauen, was in der Schachwelt so ansteht.
Im Gegensatz zum letzten Jahr findet 2015 weder eine Schacholympiade, noch eine Weltmeisterschaft "aller Klassen" statt. Bis zum September 2016, wenn in Baku/Aserbaidschan die nächste Olympiade wartet, darf sich China und bei den Frauen Russland auf den goldenen Lorbeeren ausruhen;




 


Das Januarheft mit diesen zentralen Themen:

Chinas Überflieger Yu Yangyi holt den Cup


"Katar meistert die Balance zwischen Moderne, Tradition und Nachhaltigkeit wie kein anderes Land im Nahen Osten", lautet der erste Satz in der Selbstdarstellung des Emirats auf der Internetseite seiner Botschaft in Deutschland. Das Bild mit rostigen Hafenschleppern vor der futuristisch anmutenden Skyline aus Aluminium und Glas spricht Bände.


Eine Europameisterschaft im Doppelpack


Unter dem Aspekt von Teilnehmerzahlen gehören die Europameisterschaften in den "schnellen Disziplinen" zu den größten Turnieren weltweit. Bei der diesjährigen Austragung beteiligten sich 616 Schachfreunde an dem Wettbewerb im Blitzschach, bei der Schnellschach-EM wurde mit 780 Teilnehmern ein neuer Rekord aufgestellt. Dieser Zuspruch hat auch mit dem Ausrichterland zu tun, Polen liegt ja gut erreichbar in Mitteleuropa


Von Hecken-Gemüse und versenkten Deutschen


Kleinere Inseln haben weltweit den Ruf, einen ganz eigenen Charakter zu entwickeln oder einen speziellen Menschenschlag hervorzubringen. Bei der Kanalinsel Guernsey ist das nicht anders - das 78 Quadratkilometer-Eiland ist zwar britischer Kronbesitz, jedoch kein Teil des Vereinigten Königreichs. Seine Individualität pflegt Guernsey deshalb aber nicht nur als Steuer-Oase, durch eine eigene Währung (das Guernsey-Pfund) und Briefmarken, sondern durch seine besondere geografische Lage:


 


Aus dem Inhalt:

Chinas Überflieger Yu Yangyi holt den Cup Ein Land zwischen Moderne und Tradition heißt Schachelite willkommen | Spitzenbesetzung beim Katar Masters Open 4
Im Zeichen der Innovationen Schachfestival London Chess Classic | Ex-Weltmeister Vishy Anand gewinnt das "Top Six"-Turnier | Der Pole Kamil Dragun setzt sich im Open durch 12
Der Riese wankte, er fiel aber nicht Titelverteidiger OSG Baden-Baden gewinnt mit etwas Glück gegen Schwäbisch Hall und ist Herbstmeister 18
Eine Europameisterschaft im Doppelpack Gold für Navara (Blitz) und Duda (Schnellschach) 24
Von Hecken-Gemüse und versenkten Deutschen Das überaus liebenswerte Guernsey Chess Festival erlebte seine 40. Auflage 27
Abdrängen und Einsperren Könige und Türme auf ungewöhnlichen Wegen | Der Kampf um den Raumgewinn steht im Mittelpunkt | Teil 56 der Schachschule64 30
Test und Training Raffinierter Aufbau eines Königsangriff mit Vorbereitungszügen am Damenflügel, gefolgt vom Aufrollen am Königsflügel 34
Raus aus dem Schlamassel … im Endspiel Remisfaktor ungleichfarbige Läufer | Rettungsmöglichkeiten trotz zwei Bauern weniger 37
Ja, zum Schach und zum Miteinander Größtes Schülerturnier der Welt | Gelebte Inklusion bei satranc2000 41
Stein gab den Anstoß Super-Großmeister bringt Erfolgstrainer auf die Spur | Heinz Rätsch als Nationaltrainer in zwei deutschen Staaten und auch mit 80 Jahren unermüdlich 42
Junge Deutsche auf Erfolgswelle Prinzen werden Großmeister: Wagner hat den Titel schon sicher, Blübaum wartet nur noch auf die Anerkennung, Donchenko mit zweiter GM-Norm 46
300 Einwohner, drei Deutsche Meistertitel Bebenhausens U20-Team schafft den Titelhattrick 48
Weihnachtsturniere Kurzer Blick auf Aschach, Erfurt, Paderborn, Zürich 49


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a

Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Wer anderen eine Grube gräbt …

… fällt selbst hinein, weiß der Volksmund. Auch im Schach gibt es viele Beispiele für einen Reinfall des Fallenstellers. So war kürzlich bei einem russischen Turnier der amtierende Studentenweltmeister Sanan Sjugirow mit seiner ausgeglichenen Stellung nicht zufrieden, er spann einige Stolperdrähte, in denen er sich dann aber selbst verhedderte.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern