Schach Magazin
Startseite ::


Aktuelles



Hundstage



Die prinzipiell heißeste Zeit des Hochsommers in unseren Gefilden, vom 23. Juli bis 23. August, wird traditionell Hundstage genannt. Genau das ist auch in vielen Ländern die Zeit der Sommerferien, wo auch die meisten Schachveranstaltungen ausgetragen werden. Kein Wunder, dass diese Ausgabe randvoll mit Berichten über "Hundstage-Turniere" gefüllt ist.




 


Das Septemberheft mit diesen zentralen Themen:

GCT: MVL siegt in STL


Amerikaner lieben Kürzel. Man fliegt nach LA oder nach NYC, um sich dort die Spiele der NBA anzuschauen, alle diese Kürzel dürften wohl auch den Germans geläufig sein. STL eher nur den Amis, dies steht in den Vereinigten Staaten für die Stadt St. Louis im Staat Missouri, so lautet auch der IATA-Code für den dortigen Flughafen.


Biel: Premiere bei der Jubiläumsauflage


Alles begann am 20. Juli 1968 mit einem ersten internationalen Open, das 34 Teilnehmer versammelte und mit einem Budget von 3 200 Franken auskommen musste. Seit dieser Zeit, immer spät im Juli pilgern Schachspieler aus fünf Kontinenten Sommer für Sommer nach Biel (Schweiz) zum dortigen Schachfestival,


Interview:„Vincent Keymer ist weiter als ich in dem Alter war“


Artur Jussupow ist eine außergewöhnliche Erscheinung: Er ist ein Typ, der mit vollem Bart wie ein typischer "russischer Bär" wirkt. Im vermeintlich krassen Gegensatz zum wilden Erscheinungsbild ist der 57-Jährige die Sanftmut und Freundlichkeit in Person. Jussupow, der nach einem Überfall 1990 in Moskau nach Deutschland übersiedelte,


 


Aus dem Inhalt:

MVL siegt in STL Dritte Etappe der World Chess Tour
Kasparow spielt wieder Rückkehr ans Brett nach 12 Jahren
Premiere bei der Jubiläumsauflage Hou Yifan gewinnt als erste Frau das Bieler Superturnier
Baadur Jobava gewinnt das stärkste Open Nordeuropas Über 400 Teilnehmer beim Xtracon Open an der Nordostspitze der dänischen Insel Seeland
Schachspieler, wohin das Auge reicht Der 25-jährige tschechische Großmeister Jan Krejci siegt mit einem Punkt Vorsprung im A-Open
Neues aus einer Schachhochburg 36.Auflage des St.Veit Open
Im Osten nicht viel Neues Gedanken zu den Schachfestivals in Dresden und Erfurt
Zurück auf den Boden geholt USA gegen die Welt kassiert eine 17,5:30,5-Niederlage im Match der Jahrtausender
Alle wollen Bibi 13-Jährige mit großem Potenzial
Die ultimative Notbremse Erfolgreich angewandte Pattmotive aus der Turnierpraxis – oder: nur Pakete gibt man auf, bei Partien geht vielleicht noch was
Test und Training Höhepunkte einer Angriffspartie
Erfolgreich in Endspielen Typische Motive, näher betrachtet
Raus aus dem Schlamassel Beispiele für gelungene und weniger gelungene Verteidigungsideen
„Vincent Keymer ist weiter als ich in dem Alter war“ Warum Artur Jussupow lieber als Trainer arbeitet
Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft Meistertitel für Burchardt und Rotstein


DIE Schachzeitschrift:

interessant, aktuell, kompetent und verständlich!

Verbessern Sie Ihre Spielstärke:
jeden Monat eine neue Folge der Serie "Test &Training"!
Rubrik Turnierkalender: wann wo was gespielt wird
Turnierberichte, Interviews, Schachgeschichtliches
Analysen von Eröffnungen, spezieller Mittelspielstellungen und Endspielen
und vieles mehr
Schach-Magazin a a a
Designelement SM64-Kaleidoskop Designelement
  Unbändiger Vorwärtsdrang

Obwohl er schon ein gestandener Mann von 68 Jahren war, freute er sich wie ein Kind. Endlich sollte in seiner Heimatstadt Minsk ein Spitzenturnier ausgetragen werden, die Europameisterschaft nämlich, und sie sollte sein schachliches Schwanenlied werden.
 

Designelement  :: Aktuelles Designelement
  Aktuelles Heft
Aktuelles Heft
Im Heft blättern
 

Designelement  :: Jahrgangsschuber Designelement
  Jahrgangsschuber
Aktuelles Heft
Der Preis pro Stück für 12 Ausgaben – inklusive Porto und Schutz-Verpackung beträgt € 14,90
Bestellungen bitte unter
Tel.: (0421) 36 90 325